CASH - Home

Kreditkarten-Zahlung bei Aldi läuft über Wirecard


Kategorie: Handel
19.07.2019 von Karl Stiefel

Das deutsche Zahlungsgeschäft von Aldi Nord und Süd wird über Wirecard abgewickelt, das beinhaltet Kreditkarten und Debitkarten.

Wirecard wird das deutsche Aldi-Geschäft betreuen.<br>© Aldi Süd
Wirecard wird das deutsche Aldi-Geschäft betreuen.
© Aldi Süd

Aldi Nord und Aldi Süd haben einen neuen Partner bei der Abwicklung von Zahlungen mit Kredit- und internationalen Debitkarten. Wirecard aus dem deutschen Aschheim heißt die Fintech-Firma, die das Bezahlgeschäft übernimmt. Zunächst wird nur Deutschland betreut, eine darüber hinaus gehende Kooperation wird derzeit geprüft.

"Wirecard und Aldi teilen eine gemeinsame Vision, das Kundenerlebnis nachhaltig zu verbessern. Im Einzelhandel spielen dabei optimale Zahlungsprozesse, wie wir sie ermöglichen, eine wesentliche Rolle. Daher freuen wir uns sehr, mit Aldi zusammenzuarbeiten und unsere Partnerschaft in Zukunft weiterzuentwickeln", sagt Christian Reindl, EVP Retail & Consumer Goods bei Wirecard.

"Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden stets den einfachsten und schnellsten Service anbieten, auch im Rahmen des Bezahlvorgangs", sagt Sebastian Jockel, stellvertretender Leiter Finanzmanagement bei Aldi Nord.

"Mit Wirecard haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden, um unseren Kunden einen reibungslosen Zahlungsvorgang zu ermöglichen", erklärt Guido Niechcial, Corporate Finance & Administration Director bei Aldi Süd.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel