CASH - Home

FV Lebensmittelindustrie

Lebensmittelsicherheit und Herkunft


Kategorie: Industrie
05.02.2019 von Max Pohl

"Alle Staaten müssen ihre Verantwortung wahrnehmen und kontrollieren", betont Katharina Koßdorff, Geschäftsführerin im Fachverband der Lebensmittelindustrie.

"Jedes Lebensmittel muss sicher sein, egal, woher es kommt", so Katharina Koßdorff. © Fachverband der Nahrungs- und Genussmittelindustrie/Wilke
"Jedes Lebensmittel muss sicher sein, egal, woher es kommt", so Katharina Koßdorff. © Fachverband der Nahrungs- und Genussmittelindustrie/Wilke

"Lebensmittelsicherheit ist oberstes Gebot und von allen Teilnehmern entlang der Lebensmittelkette, also vom Stall bis zum Teller, einzuhalten. Nur wenn sich alle Marktteilnehmer an die Gesetze halten, können Vorfälle wie aktuell in Polen verhindert werden. Eine nationale, verpflichtende Herkunftskennzeichnung für österreichische Hersteller würde die Sicherheit von Lebensmitteln freilich nicht verbessern, wie jetzt manche Stimmen aus der Landwirtschaft behaupten. Entscheidend ist, dass die Vielzahl an bestehenden Regeln für Lebensmittel in allen Ländern und von allen Partnern in der Lebensmittelkette eingehalten, kontrolliert und sanktioniert wird. Kennzeichnung kann die einwandfreie Produktion in der Landwirtschaft und der Weiterverarbeitung nicht ersetzen. Hier ersuchen wir in der öffentlichen Debatte um mehr Umsicht", erklärt Mag. Katharina Koßdorff, Geschäftsführerin des Fachverbandes der Lebensmittelindustrie. 

Hintergrund: Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus hat vor, eine nationale, zwingende Herkunftsangabe bei verarbeiteten Lebensmitteln (Fleischprodukten, Milch, Eiprodukten, verarbeiteten Produkten und Milchprodukten) einzuführen. Diese geplante Regelung geht deutlich über bereits geltendes EU-Lebensmittelrecht hinaus und gilt nur für inländische Hersteller. Gegen diese Benachteiligung der österreichischen Betriebe durch das Regierungsvorhaben spricht sich die Branche aus. 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel