CASH - Home

Lesen und shoppen


Kategorie: Handel
13.08.2019 von Martin Ross

Seit Juli können Kunden in den SES-Centern kostenlos digitale Zeitungen und Magazine lesen: „Lesestoff“.

Der digitale Zeitungskiosk via Gratis-Center-WLAN © SES
Der digitale Zeitungskiosk via Gratis-Center-WLAN © SES
Huma Eleven Wien © SES/Robert Fritz
Huma Eleven Wien © SES/Robert Fritz

Dieser neue Service von Spar European Shopping Centers heißt „Lesestoff“ und ist eine Kooperation mit APA-DeFacto. Die Besucher der Einkaufszentren erhalten während ihres Aufenthalts einen kostenlosen Zugang zu digitalen Publikationen. Der neue Service „Lesestoff“ funktioniert über das WLAN des jeweiligen SES-Einkaufszentrums. Sobald man sich dort damit verbunden hat, öffnet sich automatisch der sogenannte „Austria-Kiosk“, ein Produkt der APA-DeFacto. Schnelles Surfen ist in den SES-Centern seit vielen Jahren kostenlos möglich.

„Ein Shopping-Center ist nicht nur ein Ort zum Shoppen, sondern ein kommunikativer und sozialer Hub. Als Treffpunkte mit hoher Aufenthaltsqualität und einem ausgezeichneten Gastronomieangebot laden sie zum Verweilen ein. Um die Kundenerwartungen an ein Shopping-Center von heute nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen, sind vielseitige und außergewöhnliche Serviceangebote der Shops und des Centers immer maßgebender. Dazu gehört bei uns nun auch, gemütlich und kostenlos Zeitungen und Magazine digital konsumieren zu können“, so SES-CEO Marcus Wild.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel