CASH - Home

Lidl Österreich

Lidl ist Grünstrom-Produzent


Kategorie: Handel, LH
19.02.2019 von Martin Ross

Die Photovoltaikanlagen auf Lidl-Dächern produzieren pro Jahr knapp 800.000 Kilowattstunden Grünstrom.

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Lidl-Logistikzentrums in Wundschuh bei Graz © Lidl Österreich/Konrad Fersterer
Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Lidl-Logistikzentrums in Wundschuh bei Graz © Lidl Österreich/Konrad Fersterer

Der Frühling kommt, die Sonne wird stärker – die Photovoltaikanlagen stellen sich drauf ein. Auf den Dächern der Lidl-Filialen und am Lidl-Logistikzentrum im steirischen Wundschuh befinden sich solche Anlagen, und sie produzieren die genannten 800.000 kWh (Wert: 2018), was dem durchschnittlichen Jahresbedarf von 200 Haushalten entspricht. Die gewonnene Energie landet direkt in den Filialen, Logistikzentren und E-Tankstellen.

Mit der Energie von 800.000 kWh kann man rund 15.000 durchschnittliche E-Autos aufladen oder mit einem Elektrofahrzeug zehn Mal die Strecke von der Erde bis zum Mond zurücklegen. Lidl investiert nun in eine weitere Photovoltaikanlage: Ab 2020 wird sie beim neuen Logistikzentrum in Großebersdorf entstehen. „Erneuerbare Energien sind die Zukunft. Den gewonnenen Strom aus unseren PV-Anlagen nutzen wir dann direkt bei unseren Standorten, wie zum Beispiel für unsere LED-Beleuchtung oder für unsere E-Tankstellen“, sagt Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich.

In Verbindung stehende Artikel:
16.05.2017Lidl ist Partner von Mutter Erde
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel