CASH - Home

Lidl stellt in Belgien mit dem Fahrrad zu


Kategorie: Handel, LH, ecommerce
09.10.2018 von Manuel Stenger

Somit soll eine Lieferung innerhalb von zwei Stunden möglich werden.

© Lidl
© Lidl

Lidl will in einem sechsmonatigen Test die Zustellung per Lastenrad forcieren. Möglich wird dies durch eine Kooperation mit dem Kurierdienst Cargo, der die Kunden innerhalb von zwei Stunden beliefern soll. Für die Testphase wurde der Onlineshop Lidl Simpl mit mehr als 400 Produkten aus der Taufe gehoben: Kunden aus Gent können dort bestellen und sich in einem Radius von 3,75 Kilometer um die in der Innenstadt gelegene St. Niklaas Kirche beliefern lassen. Der Mindestbestellwert liegt bei 25 Euro, ansonsten fällt eine Gebühr von 2,99 Euro pro Lieferung an.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 18.02.2019

    Das KitKat-Katapult

    Es gibt einen neuen KitKat-TV-Spot, den Spot mit dem Katapult. Er läuft auch auf Youtube.

  • 18.02.2019

    Biofach: Bio boomt nach wie vor

    Die Biofach – Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel – und Vivaness – Internationale Fachmesse für...

  • 18.02.2019

    Alternative Angebote

    „Barrierefreiheit bedeutet, dass dafür auch andere Zugangsmöglichkeiten und Hilfen zum Einsatz...

  • 18.02.2019

    Lego spielen mit Billa

    Ostern ist nicht weit, und Billa startet in eine neue Treuepromotion.

  • 18.02.2019

    Leder & Schuh bestellt neuen Vorstand

    Wolfgang Neussner ist ab Juli 2019 Vorstand der Grazer Schuheinzelhandelskette. Werner Weber...