CASH - Home

Coca-Cola HBC

Mit Sprite frisch bleiben


Kategorie: Industrie
24.06.2019 von Martin Ross

Sprite engagiert sich mit einer neuen Kampagne gegen Mobbing und Hass im Internet.

V.l.: Vesna Vlahovic-Dasic und Valeria Chavarri (beide Coca-Cola bzw. Sprite), Influencer Abraham, Philipp Bodzenta (Coca-Cola), Tamara Mascara, Thorsten Gegenwarth (SFBK), Marlena Koppendorfer (Rat auf Draht) und Michael Straberger (Österr. Werberat) © Martin Steiger
V.l.: Vesna Vlahovic-Dasic und Valeria Chavarri (beide Coca-Cola bzw. Sprite), Influencer Abraham, Philipp Bodzenta (Coca-Cola), Tamara Mascara, Thorsten Gegenwarth (SFBK), Marlena Koppendorfer (Rat auf Draht) und Michael Straberger (Österr. Werberat) © Martin Steiger

Was die Überschrift dieser Meldung sagt, ist keine Werbung, sondern hat einen ernsten Hintergrund. Vor allem in den Sozialen Medien hat sich in den letzten Jahren etwas breitgemacht, das man mit „Hass im Netz“ umschreibt. Und da das ein Problem ist, mit dem rund ein Fünftel aller Jugendlichen – vor allem zu Schulschluss – konfrontiert ist, will Sprite dieses gesellschaftliche Phänomen mit der neuen Kampagne „Stay Fresh“ zum Thema machen und gemeinsam mit heimischen Influencern unter dem Hashtag #loveyouhaters dazu ermutigen, bei Schikanen und Quälereien frisch und cool zu bleiben und den Hatern mit Humor und Selbstbewusstsein entgegenzutreten. Unterstützt wird im Rahmen der Kampagne auch die Telefonhotline „Rat auf Draht“ sowie ein Sozialprojekt der gemeinnützigen Gesellschaft SFBK. Der Österreichische Werberat begrüßt diese Kampagne.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel