CASH - Home

Müller Milch

Müller und Uwe Sommer gehen getrennte Wege


Kategorie: Industrie, Köpfe
28.07.2017 von Nataša Nikolić

Der CEO verlässt das Unternehmen nach nur wenigen Wochen aufgrund von "unterschiedlichen Auffassungen über die strategische Ausrichtung". Die Personalrochaden auf höchster Ebene gehen damit weiter.

Uwe Sommer © Lindt&Sprüngli
Uwe Sommer © Lindt&Sprüngli

Müller Milch trennt sich nach nur wenigen Wochen vom neuen CEO Uwe Sommer. Der ehemalige Lindt-Topmanager wechselte von Lindt - statt wie ursprünglich angekündigt in den Ruhestand - zu Müller Milch. Dort hätte der 63-jährige Manager u.a. die bisher auf Großbritannien beschränkte Auslandsexpansion voranbringen sollen, was ihm zuvor bei Lindt vor allem in den USA erfolgreich gelungen ist.

Bei Deutschlands drittgrößter Milchverarbeiter und der größten Molkerei in Privathand hatte er keine Chance dazu, da sich Inhaber Theo Müller kurzfristig umentschieden hatte. Er hatte Sommer dazu verpflichtet, das Markengeschäft und die Internationalisierung voranzutreiben. Sommers Vorgänger Roland Kers musste nach nur einem Jahr das Feld räumen und sollte sich ursprünglich um das Geschäft in Großbritannien kümmern, doch auch daraus wurde nichts; er verließ das Unternehmen.

Die intern kolportierten Gründe für Sommers Abschied seien "unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung", schreibt die Lebensmittelzeitung. Sommer ist der sechste CEO der Molkereigruppe seit 2006.

In Verbindung stehende Artikel:
11.01.2019Müller ernennt neuen COO
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel