CASH - Home

Nachhaltigkeitspreis für Logistik-Konzept


Kategorie: Handel
12.04.2019 von Karl Stiefel

Beim 35. Logistik Dialog der BVL Österreich wurde Lkw Walter für die Reduktion der Lastfahrzeuge auf der Straße ausgezeichnet.

Roman Stiftner, Präsident der BVL Österreich, Karl May, Vorstandsmitglied BVL Deutschland, Helmut Eder, Vorstand LKW Walter, Marco Hennis, Botschafter Königreich Niederlande, Direktor Jordi Jové-Farrando, Lkw Walter , EU-Abgeordneter Lukas Mandel und Jury-Vorsitzender Christian Plas, denkstatt.<br>© BVL Österreich - Gary Milano
Roman Stiftner, Präsident der BVL Österreich, Karl May, Vorstandsmitglied BVL Deutschland, Helmut Eder, Vorstand LKW Walter, Marco Hennis, Botschafter Königreich Niederlande, Direktor Jordi Jové-Farrando, Lkw Walter , EU-Abgeordneter Lukas Mandel und Jury-Vorsitzender Christian Plas, denkstatt.
© BVL Österreich - Gary Milano

Zum 8. mal wurde der Nachhaltigkeitspreis Logistik von der BVL Österreich verliehen. Im Rahmen des 35. Logistik Dialogwurde die Auszeichnung an Lkw Walter überreicht, die mit ihrem selbstverpflichtenden Projekt die Anzahl ihrer Lkws auf der Straße reduziert haben. Alternativen wie Schienenverkehr oder Schiffsrouten wurden dafür verstärkt genutzt, umweltfreundliche Motorenklassen eingesetzt und die Transportplanung optimiert.

„Mit dem europaweit anerkannten Nachhaltigkeitspreis Logistik setzen die BVL Österreich und die BVL Deutschland ein starkes Zeichen für eine nachhaltige Logistik. Die Internationalität des Wettbewerbs um die beste Nachhaltigkeitsinitiative unterstreicht die Bedeutung des Awards für den Preisträger und den gesamten Logistiksektor. Die ausgezeichneten Projekte und Lösungen – wie das von Lkw Walter für den Kombinierten Verkehr – geben Impulse und zeigen neue Wege auf“, so Roman Stiftner, Präsident der BVL Österreich.

Durch das Projekt wurden 1,5 Millionen Straßentransporte verlagert, wodurch der CO2-Ausstoß um 1,2 Millionen Tonnen verringert wurde. Vorteil für die Lkw-Fahrer: durch den kombinierten Verkehr wird die Last-Mile-Distribution gestärkt, wodurch die Mitarbeiter mehr Zeit in ihrer Heimatregion verbringen können.

 

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel