CASH - Home

Julius Kiennast

Nah&Frisch am Bahnhof Melk


Kategorie: Handel, Neue Läden, LH
05.02.2019 von Karl Stiefel

Der zweite von drei geplanten Bahnhofs-Greißler bietet ab sofort ein umfangreiches Sortiment und Zugtickets an der Kasse.


Im November 2018 eröffnete der erste "Nah&Frisch punkt Bahnhofsgreißler" in Hollabrunn. Nun hat der zweite von drei geplanten Standorten dieser Art am Bahnhof Melk den Betrieb gestartet. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der ÖBB, der Doppler Gruppe, dem Handelshaus Kiennast und der Stadt Melk. Auf 43 m2 werden Backwaren, kalte und heiße Snacks, frischer Kaffee und eine Auswahl an Lebensmitteln angeboten, aber auch Fahrkarten für ÖBB- und Verbund-Strecken.

Bürgermeister der Stadt Melk, Patrick Strobl, dabei: "Der neue Greißler bedeutet für unseren Bahnhof eine tolle Aufwertung. Mit langen Öffnungszeiten und dem umfangreichen Sortiment wird der Greissler bei den Kunden punkten."

Ende Februar wird mit dem "Nah&Frisch punkt Bahnhofsgreißler" in Mistelbach das Trio komplett. Je nach Entwicklung des Geschäftsfeldes ist eine Ausweitung des Bahnhofsgreißler-Konzepts auf weitere Standorte möglich. "Die ÖBB sind an uns herangetreten, um uns ein neues, interessantes Geschäftsfeld vorzustellen und wir waren begeistert von der Idee“, berichtet Bernd Zierhut, Geschäftsführer Doppler Gruppe."

"Als erfahrener und erfolgreicher Player im Shop-Geschäft war die Doppler Gruppe für uns die erste Wahl für das Greissler-Konzept. Türöffner war das Handelshaus Kiennast. Mit dem neuen Bahnhofsgreißler wollen wir nicht nur unseren Kunden mehr Service bieten, sondern auch einen wichtigen regionalen Nahversorger zur Verfügung stellen", bekräftigen Erich Pirkl, Geschäftsführer der ÖBB-Immobilienmanagement GmbH, und Martin Schmutz, Leiter Vertrieb der ÖBB-Personenverkehr AG.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel