CASH - Home

Alpha Republic/Neoh

Neohs dritte Sorte


Kategorie: Industrie
24.06.2019 von Martin Ross

Nach anderthalb Jahren Marktpräsenz bringt Neoh einen dritten Schokoriegel ins Süßwarenregal: Cocos CrossBar.

Cocos CrossBar © Neoh
Cocos CrossBar © Neoh

Die dritte Neoh-Sorte Cocos ist ab sofort österreichweit im Süßwarenregal bei Spar erhältlich und enthält Kokosnuss, knusprigen Crunch und eine zarte Hülle aus Schokolade – sowie 90 Prozent weniger Zucker als herkömmliche Schokoriegel. Nicht nur die Rezeptur ist ausgeklügelt, sondern auch der Launch: „Die Platzierung inmitten der herkömmlichen Zuckerbomben ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, das Naschregal zu revolutionieren. Konsumentinnen und Konsumenten können sich nun direkt am Süßwarenregal ganz bewusst für den Cocos CrossBar und damit gegen zu viel Zucker entscheiden“, erklärt Manuel Zeller, Neoh-Gründer und Geschäftsführer.

Wie schon bei den beiden Sorten Schokolade und Himbeere hat das Gründerteam rund um Manuel Zeller auch den Cocos CrossBar in der eigenen Küche entwickelt. Die hochwertigen Zuckerersatzstoffe Erythrit und Xylit, die auch in der Natur vorkommen, stehen in einem ausgewogenen Mischverhältnis zueinander, machen den Cross Bar gut verträglich und wirken sich auch positiv auf das Ernährungsverhalten aus – der Heißhunger auf Süßes wird nicht gesteigert. Der 30-Gramm-Riegel Cocos CrossBar enthält nur ein Gramm Zucker. Mit nur 97 Kalorien, etwa 40 Prozent weniger als herkömmliche Riegel, zählt er auch auch zu den kalorienärmsten Riegeln weltweit. Seit dem Markteintritt hat Neoh bereits neun Millionen Riegel verkauft.

In Verbindung stehende Artikel:
27.08.2018Drei Viertel wollen weniger Zucker
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel