CASH - Home

Neue Hofer-Zentrale in Salzburg geplant


Kategorie: Handel
05.07.2019 von Karl Stiefel

Die Internationale Management Holding der Hofer KG wird nahe des Flughafens der Mozartstadt im Jahr 2022 ihr neues Bürogebäude beziehen.

© Hofer
© Hofer

Seit 2014 ist die Internationale Management Holding (kurz IMH) von Hofer in Salzburg angesiedelt. Von dort wird die globale Entwicklung der Unternehmensgruppe Aldi Süd (tätig in den USA, Großbritannien, Irland, Australien, Schweiz, Slowenien, Ungarn, China und Italien) koordiniert. Nun hat der Gemeinderat der Stadt Salzburg grünes Licht für den neuen Standort in der Moserstraße in Maxglan - nahe dem Flughafen - gegeben. Bald wird der Spatenstich erfolgen, 2022 soll die neue Holding-Zentrale bezogen werden.

Mit dem neuen Standort wird auch der Personalbedarf steigen: Die aktuell 300 Mitarbeiter werden auf 600 aufgestockt. Das liegt auch an den 2019 eingeführten Bereichen "Global Sourcing" und "Corporate Responsibility International", in denen aktuell 60, bis Jahresende doppelt so viele Mitarbeiter tätig sind. Mit dem Umzug wird auch hier Platz für Wachstum geschaffen.

Als Grund für den Standort Salzburg werden die Nähe zu Wien und München, die vorteilhafte Infrastruktur der Region und die Anbindung zum Flughafen genannt. Zum Ausgleich für die verbaute Grünfläche wird eine gleich große Fläche in die Salzburger Grünlanddeklaration aufgenommen.

Die Hofer KG betreut sowohl den österreichischen Einzelhandel als auch die Koordinierung des internationalen Geschäfts der Unternehmensgruppe Aldi Süd. Diese ist in elf Ländern auf vier Kontinenten tätig und zählt rund 150.000 Mitarbeiter.
In Deutschland wird das Einzelhandelsgeschäft von selbständigen Regionalgesellschaften, die gemeinsam Aldi Süd Deutschland bilden, ausgeübt.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel