CASH - Home

Neues Konzept macht Kunden zu Produktentwicklern


Kategorie: Handel, LH, Industrie
03.11.2017 von Manuel Stenger

Produktinnovationen kostenlos verkosten und gleichzeitig Feedback geben – dieses Angebot findet sich im Lokal Tastery in der Schottenfeldgasse. Am 17. November 2017 feiert das Lokal seine Eröffnung.

Tastery-Mastermind Andreas Höllmüller. © Tastery
Tastery-Mastermind Andreas Höllmüller. © Tastery

Einen Mix aus Marketing, Gastronomie und Vertrieb stellt das Konzept des neuen Verkostungs-Lokal Tastery im 7. Wiener Gemeindebezirk dar. Hier können Besucher kostenlos Produktneuheiten verkosten, um diese im Anschluss zu bewerten. Wenn das Produkt gefällt, kann der Kunde dieses gleich vor Ort kaufen und mit nach Hause nehmen. Somit agiert auch der Konsument als Teil der Produktentwicklung und kann direkt im Lokal Feedback zum jeweiligen Artikel geben. Zudem können sich Gastronomen mit einem Besuch inspirieren lassen. Tastery bietet Unternehmen die Chance, auf einer Ausstellungsfläche ihre Produkte verkosten zu lassen, um sie relevanten Zielgruppen zu präsentieren. Die Produkte können im Lokal nicht nur ausgestellt, sondern auch mit Informationen und Flyern auf der Fläche bestückt werden.

Bunter Mix an Produkten
Vor Ort findet sich ein Mix von bis zu 44 Produkten – mehrheitlich von Startups, regionalen Produzenten, Kleinunternehmen oder auch ausländischen Produzenten – die auf Trocken-Food beschränkt sind. Von Marmeladen und Chutneys über Getränke bis hin zu Spirituosen und Teigwaren ist die Bandbreite groß.

„Noch nie gab es die Möglichkeit, neue Geschmacksinnovationen unverbindlich und vereint an einem Ort zu probieren. Tastery soll zu einem Hot Spot für Menschen, die gern Neues kosten, Produzenten von Food-Innovationen und Gastronomen, die ihre Speisekarten vom Einheitsbrei abheben möchten, werden“, bringt es Tastery-Mastermind Andreas Höllmüller auf den Punkt.

Am 17. November 2017 eröffnet Tastery in der Schottenfeldgasse 73 in 1070 Wien. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel