CASH - Home

Wiesbauer

Next Generation


Kategorie: Industrie, Köpfe
12.03.2019 von Martin Ross

Wiesbauer setzt auf Tradition und Jugend und beschäftigt mit Benjamin Uher bereits die nächste Generation im Unternehmen.

V.l.: KommR Karl Schmiedbauer mit seinem Enkelkind Benjamin und seinem Sohn Thomas © Wiesbauer
V.l.: KommR Karl Schmiedbauer mit seinem Enkelkind Benjamin und seinem Sohn Thomas © Wiesbauer

Nach der fünfjährigen Handelsakademie, die Benjamin Uher, das Enkelkind von KommR Karl Schmiedbauer und der Neffe von Thomas Schmiedbauer, im Jahr 2018 mit der Matura abgeschlossen hat, hat er gleich danach von sich aus die Fleischer-Lehre bei Wiesbauer angefangen. Er wird in den nächsten Jahren alle Abteilungen und alle Firmen der Unternehmensgruppe durchlaufen, um so viel wie möglich „von der Pike“ auf zu lernen. Benjamin Uher zeigt großes Interesse, und so ist KommR Schmiedbauer überzeugt, dass er im Unternehmen seinen Weg machen wird!

Wiesbauers Lehrlingsausbildungsprogramm

In diesem Zusammenhang soll nicht unerwähnt bleiben, dass Wiesbauer eine Lehrlingsoffensive gestartet, bei der man sehr aktiv tätig ist, neue Lehrlinge zu gewinnen. Dabei bietet Wiesbauer den jungen Menschen ein breites Spektrum an Ausbildungsoptionen an: Neben der klassischen Fleischerlehre kann man die Ausbildung zum Lebensmittel-Technologen, zum Fleisch-Fachverkäufer und zum Bürofachmann und zukünftig auch zum Elektriker und zum Koch absolvieren. Wiesbauer bildet seit langem Lehrlinge im Wiener Betrieb aus und man hat gute Erfahrungen damit gemacht. Viele von denen, die ihre Berufslaufbahn nach der Schule als Lehrlinge bei Wiesbauer begonnen haben, sind heute in Leitungsfunktionen in der Produktion tätig.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel