CASH - Home

Online-Shopper können nun Paysafecash nutzen


Kategorie: ecommerce
04.06.2018 von Manuel Stenger

Die neue Zahlmethode soll vor allem Kunden ansprechen, die über keinen Bank-Account verfügen.

paysafecard-CEO Udo Müller © Paysafe
paysafecard-CEO Udo Müller © Paysafe

Mit paysafecard hat das Unternehmen Paysafe bereits im Jahr 2000 eine Prepaid-Zahlungslösung in Österreich gelauncht und etabliert. Eine alternative Zahlungsinnovation erscheint jetzt mit Paysafecash in zwölf Ländern Europas, darunter auch Österreich – 27 weitere Märkte sollen bis Ende 2018 folgen, darunter die USA, Großbritannien und Polen.

Derzeit leben zwei Milliarden erwachsene Menschen auf dieser Welt ohne Bankkonto. Diese Zielgruppe soll verstärkt mit Paysafecash angesprochen werden, die Lösung kommt ohne Bankkonto oder die digitale Eingabe von Finanzdaten aus. Außerdem gibt es keine vorgegebenen Nominalen wie bei Prepaid-Gutscheinen. Der Konsument wählt im Onlineshop Paysafecash als Zahlungsmethode und lädt dann den erzeugten QR- oder Barcode in seine digitale Wallet oder sendet diesen auf sein Smartphone oder druckt ihn aus. Die Suchfunktion zeigt dem Kunden an, wo sich die nächstgelegene Partnerfiliale befindet, um die Bezahlung vorzunehmen – wird dort die Zahlung durch Scannen des QR- oder Barcodes durchgeführt, wickelt der Onlineshop den Warenversand ab.

CEO Udo Müller zum neuen Angebot: „Täglich wird in den Medien über Betrug und Datenmissbrauch berichtet, wovon oft bekannte und etablierte Onlinehändler betroffen sind. Das zeigt, dass niemand vor den Risiken geschützt ist, die online mit der Weitergabe von Konto- bzw. Kreditkartendaten verbunden sind. Dazu kommt, dass weiterhin große Teile der Gesellschaft ohne Bankkonto und ohne Zahlungskarten jeglicher Art leben. Daraus ist ein großer Bedarf nach einer flexiblen und sicheren Online-Bargeldlösung abzuleiten, um Konsumenten und Händlern über diese Hürde zu helfen.“ Und Müller weiter: „Als wir Paysafecash entwickelt haben, wollten wir eine wirklich neuartige Lösung finden, die bestehende Angebote herausfordert. So gibt es hier einzigartige Features wie die Möglichkeit, Guthaben direkt in die digitale Wallet zu laden.“


In Verbindung stehende Artikel:
30.10.2018Bar bezahlen im Onlineshop
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

In eigener Sache

CASH sucht Fachredakteur/in

Wir suchen eine/n Fachredakteur/in zum ehestmöglichen Eintritt.

Mehr

Weitere Artikel