CASH - Home

Handelsverband

„ORI Self Check“ ist jetzt möglich


Kategorie: ecommerce, Handel
13.11.2018 von Martin Ross

ORI steht für den „Omnichannel Readiness Index“, den der Handelsverband im Sommer 2018 präsentierte. Nun hat man das Tool in eine Selbstcheck-Plattform für alle Händler und Webshops überführt.

Der ORI zeigte, wie gut die Kanäle der Retailer auf einander abgestimmt sind. Der nun vorgestellte „Self Check“ ist ein komplexes Werkzeug – es enthält mehr als 70 Kriterien – und soll dem heimischen Handel erlauben zu überprüfen, inwieweit man mit den Omnichannel-Bemühungen seines Ladens, sei er stationär oder online, gleichsam „ready“, also bereit ist für die komplexen Anforderungen, die auf einen zukommen werden.

Zu diesen Anforderungen zählt, dass die Kunden sich ausreichend im Internet über einen Einkauf informieren, bevor sie ihn dann an Ort und Stelle tätigen. Da tauchen Fragen auf, für deren Antworten man als Retailer nicht erst im Geschäft vorbereitet sein sollte, sondern bereits im Webshop oder auf der Website. Ob man dem gerecht wird, das soll der ORI Self Check überprüfen helfen. Dabei richtet man sich in erster Linie an KMU.

„Der Handelsverband versteht sich als Plattform sowohl für kleine und mittelständische, als auch für große Unternehmen“, betont Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes, „mit unserem ORI-Selbsttest wollen wir dieser Bandbreite Rechnung tragen. Wir geben allen österreichischen Handelsunternehmen und Webshops ein nützliches Werkzeug an die Hand, einen Leitfaden und Fahrplan mit konkreten Empfehlungen für künftige Entwicklungen und Investitionen.“

Die Kriterien, komplexen Berechnungen und Benchmarks des Indexes hat der Handelsverband nun dem neuen Tool abgebildet. Die Ermittlung des Omnichannel Readiness Index via Self Check ist kostenlos. Ein zusätzlicher Detailbericht kann um 50 Euro angefordert werden. Zum Test führt der nachfolgende Link.

ORI Self Check

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

In eigener Sache

CASH sucht Fachredakteur/in

Wir suchen eine/n Fachredakteur/in zum ehestmöglichen Eintritt.

Mehr

Weitere Artikel