CASH - Home

Påtår, ein Kaffee von Ikea


Kategorie: Handel, Sonstiger Handel
05.02.2019 von Martin Ross

Påtår ist das Resultat eines lokalen Projekts, das von einer Social-Entrepreneurs-Initiative unterstützt wird.

Påtår, ein Kaffee von Ikea © Ikea
Påtår, ein Kaffee von Ikea © Ikea

Diese Initiative hat das Ziel, tausenden Kaffeebauern einer Region ökonomische Unabhängigkeit zu ermöglichen. Ikeas Påtår-Kaffeeserie – Påtår besteht aus 100 % Arabica-Bohnen – bereichert das Food-Sortiment des Einrichtungshauses. Nicht verschwiegen werden soll, dass „påtår“ „nachschenken“ bedeutet. Alle Kaffees dieser Serie sind aus biologischem Anbau und UTZ-zertifiziert.

Die Påtår-Kaffees sind für Zubereitungsarten wie Kaffeemaschine, French Press oder Espressokanne geeignet, und es gibt für jeden Geschmack die passende Note: Gemahlene Filter- und Espressokaffees mit mittlerer und dunkler Röstung, füllig, fruchtig und sogar mit einem Hauch Bitterschokolade und getrockneten Früchten. Manche Sorten sind auch als ganze Bohnen erhältlich. Zusätzlich zu diesem Sortiment bietet Ikea auch eine Special Edition: „Single Origin“ aus der Region des Weißen Nils in Uganda. Påtår kostet 3,50 (Viertelkilo) bzw. 4,95 Euro (halbes Kilo).

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 14.06.2019

    Ikea Graz ist 30

    1989 zog Ikea auch nach Graz und ist dort immer größer geworden.

  • 14.06.2019

    Ferdinand Ebner hat renoviert

    Am 13. Juni 2019 eröffnete der frisch renovierte Adeg-Markt in Spittal an der Drau.

  • 14.06.2019

    Kaffee im Stadtpark

    Die junge Wiener Kaffeemarke Bieder & Maier betreibt ab sofort ein Pop-up im Wiener Stadtpark.

  • 14.06.2019

    Das Futter-Line-up auf der Donauinsel

    Der Interspar-Food-Truck macht auch heuer wieder Station am Donauinselfest, um die vielen Hungrigen...

  • 14.06.2019

    Darbo wächst weiter

    Mit einem Umsatz von 140,3 Millionen Euro erreichte das Tiroler Familienunternehmen im vergangenen...