CASH - Home

Hey Sister!

Packend verpackt


Kategorie: Industrie
11.06.2019 von Martin Ross

Die Verpackungsdesignerinnen von „Hey Sister!“ treten nächste Woche beim „Food & Beverage Innovators Online Summit“ auf.

Martina Ploder (li.) und Gerlinde Gruber von „Hey Sister!“ © Martin Kroll Packaging Summit 2019
Martina Ploder (li.) und Gerlinde Gruber von „Hey Sister!“ © Martin Kroll Packaging Summit 2019

Gerlinde Gruber und Martha Ploder sind Hey Sister und geben im Rahmen des kommenden Food & Beverage Innovators Online Summit Einblicke in ihre Erfolgsstrategien. Sie stellen drei Verpackungsprojekte, die sie für kleine und große Marken designt haben, vor. Ein Ziel ihrer Präsentation wird sein, anschaulich zu vermitteln, dass Verpackungen viel mehr sind als nur schöne Hüllen. Alle registrierten Teilnehmer erhalten eine Checkliste, die vor allem für Start-ups eine Hilfestellung für anstehende Verpackungsthemen sein soll.

Gerlinde Gruber hat Informationsdesign an der FH Joanneum in Graz studiert, lebt und arbeitet seit 2011 in Wien, wo sie auch an der „Graphischen“ Packaging Design und Prototyping lehrt. Martha Ploder erfuhr ihre Ausbildung an der Grazer Ortweinschule und gründete ihr Unternehmen 1998. Sie arbeitet für internationale Marken und Unternehmen wie Ja! Natürlich, Kelly’s, Unilever und andere.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel

  • 23.08.2019

    Bipa mit neuem Shop-Design

    Die neue Filiale in Scheibbs ist übersichtlicher und lädt zum Entdecken ein.

  • 23.08.2019

    Brexit könnte Butterpreis drücken

    Der Bauernbund Österreich sieht die Folgen des Brexit bereits am Horizont: Verliert Irland seinen...

  • 23.08.2019

    Cafissimo macht es easy

    Neben einer neuen Kaffeemaschine Cafissimo easy präsentiert Tchibo gleich zwei limitierte...

  • 23.08.2019

    Kaffee-Lust ungebrochen

    Herr und Frau Österreicher trinken jährlich rund 1.000 Tassen bzw. 145 Liter Kaffee. Am 1. Oktober...

  • 23.08.2019

    Forum 1 mit Manner-Shop

    Das essbare Kulturgut gibt es jetzt auch am Salzburger Hauptbahnhof im eigenen Manner-Geschäft zu...