CASH - Home

Fairtrade

Solides Wachstum bei Fairtrade Österreich


Kategorie: Handel
17.05.2019 von Karl Stiefel

Mit 9 % Umsatzwachstum konnte Fairtrade in Österreich 333 Millionen Euro erwirtschaften. Bei Pro-Kopf-Verbrauch von zertifizierten Produkten sind wir damit in den weltweiten Top 5.

Den Produzenten (etwa von Kaffee) kamen alleine aus Österreich 49 Millionen US-Dollar via Fairtrade zu.<br>© Nathalie Bertrams - Fairtrade
Den Produzenten (etwa von Kaffee) kamen alleine aus Österreich 49 Millionen US-Dollar via Fairtrade zu.
© Nathalie Bertrams - Fairtrade

Bei 5.000 Verkaufsstellen und 1.850 Gastro-Stellen können in Österreich Fairtrade-Produkte gekauft werden. Damit hat das Unternehmen im Vorjahr 333 Millionen Euro Umsatz gemacht, davon gingen 49 Millionen US-Dollar direkt an die Produzentenorganisationen. Besonders stark waren die Kategorien Rohkaffee mit 4.147 abgesetzten Tonnen (+ 8%, 42% des Umsatzvolumens) und Bananen mit 27.857 Tonnen (+ 20%, 18% des Umsatzvolumens). Den stärksten Boom gab es durch die Nachfrage bei Stofftaschen und durch eine Kooperation von Interspar und Vossen bei der Rohbaumwolle - diese konnte ein Volumen-Plus von 60% verbuchen und liegt somit bei 960 Tonnen.

Mit einem Bekanntheitsgrad von 90% und einer ebenso hohen Vertrauens-Quote in Fairtrade ist Österreich unter den Top 5 der Welt. 80 % der Österreicher kaufen gelegentlich, 41 % regelmäßig Fairtrade-Produkte.

"Ein stärkeresBewusstsein für faire Handelsbedingungen sind angesichts leider dramatisch sinkender Rohstoffpreisederzeit wichtiger denn je. Nachhaltigkeitsinitiativen, die diese Preisentwicklung nicht berücksichtigen, verfehlenihre Wirkung", plädiert Fairtrade Österreich-Geschäftsführer Hartwig Kirner.

Den vollständigen Bericht finden Sie kostenlos auf der Seite von Fairtrade Österreich.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel