CASH - Home

Studie Deloitte: Jeder zweite japanische Mobilfunknutzer hat bereits einmal mit dem Smartphone bezahlt


Kategorie: Mobil, Studien
21.12.2016 von Manuel Stenger

In europäischen Ländern wie Deutschland (4 Prozent), Frankreich (6 Prozent) oder den Niederlanden (9 Prozent) liegt der Anteil deutlich darunter.

Grafik: Statista/Quelle: Deloitte
Grafik: Statista/Quelle: Deloitte

Nur vier Prozent der Mobilfunknutzer in Deutschland haben bereits per Smartphone im Geschäft bezahlt. In anderen Staaten Europas wie Italien (11 Prozent) oder Großbritannien (9 Prozent) ist der Anteil bereits höher. Den höchsten Wert kann Japan ausweisen: Dort haben bereits 49 Prozent der Mobilfunknutzer einmal mit dem Smartphone bezahlt.

Diese Ergebnisse stammen aus einer Studie der Global Mobile Consumer Survey von Deloitte. Zahlen zu Österreich wurden nicht genannt. Warum die Deutschen eher weniger affin sind, wenn es um Mobile Payment geht, liegt daran, dass die Verbraucher noch keinen Mehrwert für das mobile Bezahlen sehen beziehungsweise von der Sicherheit mobiler Bezahldienste nicht überzeugt sind. Laut der Einschätzung von Deloitte wird sich daran auch 2017 nichts ändern.

Die Zahlen wurden von Statista in einer Infografik aufbereitet.

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel