CASH - Home

Tchibo/Eduscho

Tchibo mobil mit Tarifupgrade


Kategorie: Handel, Industrie
07.08.2018 von Martin Ross

Tchibo mobil Kunden profitieren ab sofort von einem erneuten Tarifupgrade. Es ermöglicht unter anderem die Mitnahme von ungenutztem Datenvolumen.

Harald J. Mayer, Geschäftsführer Tchibo/Eduscho © Tchibo/Eduscho
Harald J. Mayer, Geschäftsführer Tchibo/Eduscho © Tchibo/Eduscho

Nicht verbrauchte GB, Minuten und SMS werden in zusätzliches Datenvolumen umgewandelt und automatisch in den Folgemonat, also die nächste Verrechnungsperiode mitgenommen. Dazu kommen noch inkludierte Freiminuten in alle EU-Länder sowie eine sekundengenaue Abrechnung. Das Upgrade gilt für alle bestehenden und neu abgeschlossenen Tchibo mobil Tarife.

Mit dieser Maßnahme kann die dreifache Datenmenge des monatlichen Kontingents angesammelt werden. „So individuell und flexibel wie die Lebensgewohnheiten unserer Kunden sind auch unsere Tarife. Wer kennt das nicht: Einen Monat ist man ständig online und streamt seine Lieblingsserie auch unterwegs, das nächste Monat ist man wieder weniger aktiv. Ungenutztes Datenvolumen geht mit Tchibo mobil nicht mehr verloren, sondern steht nächstes Monat wieder zur vollen Verfügung“, sagt Harald J. Mayer, Tchibo/Eduscho Geschäftsführer.

Das Tarifupgrade kommt auch allen Kunden zu Gute, die oft Anrufe ins EU-Ausland tätigen. Von Österreich aus können alle inkludierten Freieinheiten ohne Aufpreis zum Telefonieren ins EU-Ausland genutzt werden. Weiters bezahlen Tchibo-mobil-Kunden nur das, was sie tatsächlich verbrauchen. Telefoniert man zum Beispiel 1 Minute und 1 Sekunde, wird tatsächlich nur diese 1 Sekunde verrechnet und nicht die gesamte, angefangene Minute. Mehr zu den Tchibo-mobil-Tarifen hier.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel