CASH - Home

Tengelmann

Tengelmann trauert um Erivan Haub


Kategorie: Köpfe, Handel
12.03.2018 von Martin Ross

Am 6. März 2018 ist Erivan Karl Matthias Haub, der langjährige Chef der Tengelmann Gruppe, auf seiner Ranch in Pinedale (WY) / USA unerwartet verstorben. Dies teilt das Unternehmen im Namen der Unternehmerfamilie Haub in einer Todesanzeige mit.

Tengelmann-Chef Erivan Haub verstarb am 6. März 2018 im Alter von 85 Jahren © Tengelmann
Tengelmann-Chef Erivan Haub verstarb am 6. März 2018 im Alter von 85 Jahren © Tengelmann

Erivan Haub wurde am 29. September 1932 in Wiesbaden geboren. Mit seiner Frau Helga hatte er drei Söhne. Besonders tragisch ist sein Ableben auch deswegen, weil er noch vor ein paar Tagen mit seiner Frau die Diamantene Hochzeit gefeiert hat. Nach dem Abitur, der Ausbildung zum Großhandelskaufmann und einer Trainee-Laufbahn in Übersee absolvierte er das Studium der Volkswirtschaft bei Prof. Karl Schiller, Graduierung feierte er 1959.

Nach dem Studium arbeitete er eine Zeitlang bei der Commerzbank und bei der Frankfurter Immobilienfirma Dröll & Scheuermann, bevor er 1963 in das Familienunternehmen Schmitz-Scholl/Tengelmann eintrat. Nach dem Tod seines Onkels Karl Schmitz-Scholl übernahm Erivan Haub am 24. März 1969 in vierter Generation die alleinige Geschäftsführung der Unternehmensgruppe. Zum damaligen Zeitpunkt gehörten rund 13.000 Mitarbeiter dem Firmenverbund an, der 427 Lebensmittelfilialen betrieb.

Von 1969 bis 2000 war Erivan Haub allein geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann. Während dieser Zeit baute er in der vierten Unternehmergeneration das seinerzeit mittelständische Familienunternehmen zu einem Handelskonzern von internationalem Rang aus. Im Jahr 2000 übertrug er die operative Verantwortung an seine Söhne und übernahm den Vorsitz im Unternehmensbeirat.

Mit 80 zog er sich endgültig ins Privatleben zurück und widmete sich seinen zahlreichen Hobbys. Unvergessen bleibt sein frühes Engagement für die Umwelt durch nachhaltiges Unternehmertum – bereits seit 1985. Neben unzähligen Ehrungen ist Erivan Haub u. a. dafür im Jahre 2004 das Bundesverdienstkreuz verliehen worden.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel