CASH - Home

Töchtertag bei Gourmet


Kategorie: Handel, Sonstiger Handel
25.04.2019 von Martin Ross

15 Mädchen erhalten heute neue Perspektiven auf die Berufs- und Arbeitswelt einer großen Küche in der Gemeinschaftsverpflegung.

In der Qualitätssicherung von Gourmet testen und analysieren die Mädchen den Salz- oder Zuckergehalt der Speisen © Gourmet
In der Qualitätssicherung von Gourmet testen und analysieren die Mädchen den Salz- oder Zuckergehalt der Speisen © Gourmet

Heute ist Töchtertag in Wien. Diese Initiative von MA 57 Frauen, Bildungsdirektion Wien und WKO Wien ermöglicht Mädchen (11 bis 16) einen Berufsschnuppertag. Ein paar Stunden lang können sie in den Betrieb der am Töchtertag beteiligten Unternehmen schauen und mitmachen, um so verschiedene Berufe sozusagen „at work“ zu erleben. Der Schwerpunkt liegt auf Betrieben, in denen technische, handwerkliche oder naturwissenschaftliche Berufe ausgeübt werden.

Einer der rund 170 beteiligten Betriebe ist Gourmet. Die jungen Damen schlüpfen für einige Stunden in die Rolle der Lebensmitteltechnikerin, der Qualitätsmanagerin, der Logistikerin und der Patissière. Sie analysieren Speisen im Labor, lernen die Arbeitswelt des Verkostungsteams kennen, kommissionieren mit modernster Technik und backen kreative Desserts. Die Fachkräfte von Gourmet ermöglichen den Mädchen einen spannenden Blick auf die Berufe, die in der Gemeinschaftsverpflegung gebraucht werden.

„Die heutigen Teilnehmerinnen am Töchtertag sind vielleicht schon in wenigen Jahren erfolgreiche Fachkräfte in unserer Branche. Wir möchten sie ermutigen, bei der Berufswahl offen für Neues zu sein. Der Töchtertag bietet uns die Chance, sie für die vielfältige Arbeitswelt in der Großküche zu interessieren“, sagt Gourmet-Geschäftsführer Herbert Fuchs.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel