CASH - Home

Umsatzbringer Ostern


Kategorie: Handel
11.04.2019 von Max Pohl

Das Ostergeschäft im Handel liegt im Ranking - mit Respektabstand zu Weihnachten und vor dem Muttertag - auf Platz 2.

Straußeneier – die etwas andere Osterspezialität – gibt's bei Julius Meinl am Graben. © Julius Meinl
Straußeneier – die etwas andere Osterspezialität – gibt's bei Julius Meinl am Graben. © Julius Meinl

Nach Erhebungen der der Wirtschaftskammer will nach wie vor die Mehrheit der Österreicher ab 16 Jahren Ostehase spielen: „58 Prozent haben vor, Osternester mit Geschenken zu verstecken. Im Schnitt geben sie dafür im Handel 66 Euro aus“, Obmann der Bundessparte Handel. Der Gesamtumsatz mit Ostergeschenken könnte heuer bei mehr als 210 Millionen Euro liegen.

Die Top Ten-Ostergeschenke sind: Süßes, Spielwaren, Blumen, Düfte und Schönheitsprodukte, Gutscheine, Sport- und Freizeitartikel, Elektronik, Bargeld, Tischschmuck und andere Dekorationsgegenstände sowie spezielle Oster-Sondereditionen, etwa von Computerspielen, Kinderbüchern oder Comics. Und für den Lebensmittelhandel macht das Geschäft zu Ostern einen nicht unbeträchtlichen Anteil am Monatsumsatz aus.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel