CASH - Home

United Optics vermeldet bei seinem Onlineshop eine Verdreifachung des Umsatzes


Kategorie: News
09.12.2016 von Manuel Stenger

Der Webshop der Dachmarke wurde vor zweieinhalb Jahren gestartet. Besonders der Kauf von Zubehör ist bei den Kunden beliebt, da sich diese den Anfahrtsweg zum stationären Geschäft ersparen.

Joachim Stockinger, Geschäftsführer United Optics. (Fotocredit: United Optics)
Joachim Stockinger, Geschäftsführer United Optics. (Fotocredit: United Optics)

Die Fachoptiker-Kette United Optics vereint 28 eigenständige Optikerbetriebe mit mehr als 70 Fachgeschäften in Österreich und Deutschland und setzt dabei auf eine starke Verbindung zwischen stationärem und Onlinehandel.

Die Dachmarke wurde 2008 gegründet, der Onlineshop vor zweieinhalb Jahren ins Leben gerufen. Der United Optics Onlineshop vermeldet nun eine Verdreifachung des Umsatzes seit seinem Start. Angeboten werden optische Brillen, ebenso wie Sport- und Marken-Sonnenbrillen bis hin zu Kontaktlinsen, Pflegemitteln und Brillenzubehör. Besonders beim Zubehör vermeldet United Optics eine hohe Nachfrage, da sich der Kunde durch die Online-Bestellung die Anfahrt zum Geschäft erspart.

Online als zusätzlicher Touchpoint

Mit dem Zusammenschluss möchte man lokale Fachkompetenz mit Preisvorteilen großer Ketten verbinden. Der Onlineshop bietet ein zusätzliches Serviceangebot, wobei auch die stationären Händler von den zusätzlichen Touchpoints profitieren sollen. Auch wenn der Kunde online kauft: Anpassungen können jederzeit in der nächstgelegenen United Optics Filiale vorgenommen werden. „Wir können den Kunden unseres Onlineshops eine hohe Fachoptiker-Qualität sowohl bei den Produkten als auch bei den begleitenden Dienst- und Serviceleistungen garantieren. Und das zu attraktiven Ketten-Preisen. Das unterscheidet uns ganz klar von den reinen Online-Anbietern“, erklärt United Optics Geschäftsführer Joachim Stockinger.

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel