CASH - Home

Universal.at feiert 20. Geburtstag mit umfassendem Relaunch


Kategorie: ecommerce, Sonstiger Handel
27.02.2017 von Manuel Stenger

Neben dem modernisierten Markenauftritt wurde auch die Webshop-Technologie im Hintergrund überarbeitet.

Universal im neuen Design. © Unito
Universal im neuen Design. © Unito
Das überarbeitete Universal-Logo. © Unito
Das überarbeitete Universal-Logo. © Unito
Harald Gutschi, Geschäftsführer der Unito-Gruppe. © Unito
Harald Gutschi, Geschäftsführer der Unito-Gruppe. © Unito

Vor 20 Jahren startete der Universal Versand mit seinem Onlineshop auf Universal.at. Heute zählt der Shop rund eine Million Visits monatlich. Der runde Geburtstag wird beim Onlinehändler gefeiert – und zwar mit komplett modernisiertem Markenauftritt, der neben einem neuen Layout und Logo auch eine überarbeitete Technologien im Hintergrund beinhaltet.

Der Relaunch des Onlineshops zeigt sich auch an der verbesserten Usability, wie Mag. Harald Gutschi, Geschäftsführer der Unito-Gruppe, erklärt: „Unsere Traditionsmarke Universal hat sich digital weiter entwickelt und punktet mit Praktikabilität auf allen Ebenen. Die Neugestaltung sollte hochperformant sein, für einen schnellen Seitenaufbau sorgen und durch ein neues Design und Zusatzfeatures auch für ein komfortables und inspiratives Einkaufserlebnis sorgen. Mit neuem Anstrich und neuer Technik starten wir rundumerneuert in eine neue Ära.“

Zwei Millionen Euro in neue Technik investiert
Bei der Neuausrichtung des Webshops wurde nicht nur auf ein klares Design mit übersichtlichen Strukturen geachtet, sondern auch ein weiterer Schritt Richtung mehr Kundennähe gesetzt, indem großer Wert auf Personalisierung gelegt wurde. „Beispielsweise können unsere Kunden fortan ihre bevorzugte Kleidergröße im Kundenkonto hinterlegen und bekommen via Passformprognose die für sie passende Größe vorgeschlagen“, erklärt Helmut Schönfelder, Markenverantwortlicher von Universal. Auf erhöhte Sicherheitsstandards wurde ebenfalls geachtet. Vergisst man sich etwa abzumelden, ist der Versand an eine neue Adresse nur durch eine neuerliche Anmeldung möglich.

Laut dem Unternehmen wurden zwei Millionen Euro in die neue Technik investiert. In den nächtsen beiden Geschäftsjahren wird Universal eine halbe Millionen Euro in die Weiterentwicklung der Shop-Plattform fließen lassen. Weitere Features sind geplant: So sollen relevante Kunden-Angebote ausgesteuert, die Bezahloption PayPal integriert und Geschenk-Gutscheine angeboten sowie inspirative Shop-Elemente eingebaut werden.

Vom Katalog- zum Onlinehändler
In Österreich hat Universal 1,1 Millionen aktive Kunden, der Online-Anteil beträgt 85 Prozent. Print bleibt neben der Rolle als Vertriebskanal auch Inspirations- und Markenkanal. „Es war eine enorme Anstrengung und großartige Leistung, Universal vom kataloggetriebenen Versender zum Onlinehändler zu transformieren. 20 Jahre nach Online-Start ist dieser Prozess weitgehend abgeschlossen. Universal ist Onlinehändler und plant in den nächsten Jahren ein Online-Wachstum von plus zehn Prozent per anno“ so Gutschi zur Entwicklung der vergangenen Jahre.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel