CASH - Home

Interspar

Unterstützung für den Rotkreuz-Markt in Steyr


Kategorie: Handel, LH
19.02.2019 von Martin Ross

Der Interspar-Hypermarkt in Steyr gibt Lebensmittel, die noch genießbar, aber nicht mehr verkäuflich sind, an den Rotkreuz-Markt Steyr-Stadt weiter.

Interspar-Regionaldirektor für Oberösterreich Stefan Pockenauer, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Rotkreuz-Bezirksstelle Steyr-Stadt Gertrude Kreundl, Rotkreuz-Bezirksstellenleiter für Steyr-Stadt Urban Schneeweiß, Interspar-Steyr-Mitarbeiterin Stephanie Salomon, Interspar-Steyr-Geschäftsleiter Gerhard Nußbaumer und Interspar-Steyr-Mitarbeiterin Nuriha Aruqaj freuen sich über die erfolgreiche Kooperation © Interspar/Grabner
Interspar-Regionaldirektor für Oberösterreich Stefan Pockenauer, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Rotkreuz-Bezirksstelle Steyr-Stadt Gertrude Kreundl, Rotkreuz-Bezirksstellenleiter für Steyr-Stadt Urban Schneeweiß, Interspar-Steyr-Mitarbeiterin Stephanie Salomon, Interspar-Steyr-Geschäftsleiter Gerhard Nußbaumer und Interspar-Steyr-Mitarbeiterin Nuriha Aruqaj freuen sich über die erfolgreiche Kooperation © Interspar/Grabner

Schnelle Logistik und zügiger Verkauf von Lebensmitteln, die kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen, können nicht verhindern, dass etwas übrigbleibt, bei Interspar – laut Unternehmensangaben – ca. ein Prozent. Diese noch genießbaren Lebensmittel gibt Interspar an Sozialorganisationen weiter. Österreichweit bestehen Kooperationen mit lokalen Sozialeinrichtungen. Der seit November 2018 komplett erneuerte Interspar-Hypermarkt in Steyr arbeitet mit dem örtlichen Rotkreuz-Markt zusammen. Anlässlich der Eröffnung dieser Filiale überreichten Interspar-Regionaldirektor für Oberösterreich Stefan Pockenauer und Interspar-Steyr-Geschäftsleiter Gerhard Nußbaumer dem Rotkreuz-Bezirksstellenleiter für Steyr-Stadt MR Dr. Urban Schneeweiß – stellvertretend für den Rotkreuz-Markt Steyr-Stadt – einen Einkaufswagen gefüllt mit Lebensmitteln.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel