CASH - Home

Von der Beilage zur Hauptsache


Kategorie: Industrie, Eigenmarken, Food
12.02.2018 von Martin Ross

Die Produktfamilie der vegetarisch-veganen Eigenmarke Spar Veggie bekommt Zuwachs. Für die drei neuen Trendprodukte setzt der Hersteller auf Erbsenprotein.


„Veganes Faschiertes“, „Pulled Chunks“ und „Mini-Burger-Patties“ heißen die neuen eiweißreichen Spar-Veggie-Produkte, die eine Fleischalternative sind und viele Vorteile für Personen mit Unverträglichkeiten bieten. Diese veganen Veggie-Variationen sind ab sofort in allen Spar-, Eurospar- und Interspar-Märkten erhältlich (2,49 Euro pro Packung).

Diese neuen Produkte haben Herstellerangaben zufolge einen hohen Protein- und Eisengehalt und sind sowohl soja-, als auch gluten-, laktose- und palmölfrei – daher optimal auch für Allergikerinnen und Allergiker geeignet. Zudem haben Erbsen einen hohen Eiweißgehalt, einen relativ geringen Kohlehydrat- und Fettanteil (2 %) und sind in ihrer Textur echtem Fleisch recht ähnlich. Bei vielen Völkern gilt die Erbse als Grundnahrungsmittel. Die veganen Gerichte kommen ohne Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker aus.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 14.06.2019

    Ikea Graz ist 30

    1989 zog Ikea auch nach Graz und ist dort immer größer geworden.

  • 14.06.2019

    Ferdinand Ebner hat renoviert

    Am 13. Juni 2019 eröffnete der frisch renovierte Adeg-Markt in Spittal an der Drau.

  • 14.06.2019

    Kaffee im Stadtpark

    Die junge Wiener Kaffeemarke Bieder & Maier betreibt ab sofort ein Pop-up im Wiener Stadtpark.

  • 14.06.2019

    Das Futter-Line-up auf der Donauinsel

    Der Interspar-Food-Truck macht auch heuer wieder Station am Donauinselfest, um die vielen Hungrigen...

  • 14.06.2019

    Darbo wächst weiter

    Mit einem Umsatz von 140,3 Millionen Euro erreichte das Tiroler Familienunternehmen im vergangenen...