CASH - Home

Wenn der Handel mit den Start-ups …


Kategorie: Handel, ecommerce
04.12.2018 von Martin Ross

Seit 1. Dezember 2018 ist die neue Online-Plattform www.startups4retail.at der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich online.

Das Ziel der neuen WKÖ-Onlineplattform „startups4retail“ ist, eine zentrale Schnittstelle zu sein zwischen den Handelsunternehmen und vor allem jenen KMU aus der Start-up-Szene, die handelsrelevante Lösungen anbieten. Diese Plattform sei eine Reaktion auf die Digitalisierung, und es gehe darum, entsprechende Serviceleistungen anzubieten, sagt Iris Thalbauer, Geschäftsführerin der Bundessparte Handel der WKÖ.

Zentraler Bestandteil von „startups4retail“ ist die digitale Landkarte, die es Händlern per Mausklick ermöglicht, sich über interessante Start-ups zu informieren und mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Start-ups wiederum können sich mittels Online-Bewerbung jederzeit in die Landkarte eintragen lassen und so die Möglichkeit nutzen, sich mit rund 78.000 Handelsunternehmen zu vernetzen.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

In eigener Sache

CASH sucht Fachredakteur/in

Wir suchen eine/n Fachredakteur/in zum ehestmöglichen Eintritt.

Mehr

Weitere Artikel