CASH - Home

WWF/Earth Hour

Wieder schlägt die Stunde


Kategorie: Handel, Industrie, ecommerce
29.03.2019 von Martin Ross

Am 30. März von 20:30 bis 21:30 Uhr werden weltweit Millionen Haushalte und berühmte Sehenswürdigkeiten in Dunkelheit gehüllt werden: die Earth Hour findet wieder statt.

Und wieder findet die Earth Hour statt © WWF-Bulgaria
Und wieder findet die Earth Hour statt © WWF-Bulgaria

Vom Eiffelturm in Paris über das Empire State Building in New York bis hin zu den Pyramiden von Gizeh: Alle diese Bauwerke werden morgen in der angegebenen Zeit verdunkelt werden. 2007 hat der WWF – von Australien ausgehend – dieses Projekt initiiert, das sich als Zeichen für den Klimaschutz versteht. Die Earth Hour ist inzwischen die weltweit größte Klimaschutzaktion und verzeichnete im Vorjahr einen Teilnehmerrekord: Hunderte Millionen Menschen wurden in 188 Ländern erreicht und rund 18.000 berühmte Gebäude und Monumente wurden für diese eine Stunde symbolisch in Finsternis getaucht. Auch dieses Jahr gehen wieder als gemeinsames Zeichen für den Klimaschutz die Lichter rund um den Globus aus, und auch in Österreich machen immer mehr Institutionen mit. So werden sich wieder alle Landeshauptstädte und viele andere Gemeinden, Unternehmen und Privatpersonen an der Aktion beteiligen. Eine unvollständige Aufzählung einiger Unternehmen aus der Handels- und Lebensmittelbranche, die heuer daran teilnehmen: Alnatura, Gourmet, Hofer, Ikea, Kastner, Lidl, Metro, MPreis, Sutterlüty, Tetrapak … Dass man an diesem Tag in dieser Stunde nicht nur die Lichter ausmachen kann, zeigt das Green-Tech-Start-up refurbed: Als erster Onlineshop überhaupt nimmt man am 30. März für eine Stunde die Server vom Netz. Statt des Online-Marktplatzes wird den User eine simple Landing-Page empfangen.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel