CASH - Home

Tchibo Gruppe

Würfel-Revolution


Kategorie: Handel, Industrie
13.05.2016 von Michaela Schellner

Mit ihrem Premium-System Qbo bringt die Tchibo Gruppe frischen Wind in den dynamisch wachsenden Kapselmarkt und will sich ein heißes Match mit Nespresso-liefern.


Mit Qbo vereinen wir Technik mit unserer 70-jährigen Kaffeeexpertise und wollen den individuellen Genuss in den Mittelpunkt rücken“ erklärt Tchibo/Eduscho Österreich-Geschäftsführer Harald J. Mayer anlässlich der Eröffnung des ersten österreichischen Qbo-Stores im Gespräch mit CASH. Am Standort einer ehemaligen Tchibo/Eduscho-Filiale in der Landstraßer Hauptstraße 23/Ecke Weyrgasse im 3. Wiener Gemeindebezirk hat der Kaffeeröster ein Eldorado für technikbegeisterte Kaffeefans geschaffen, in dem das neue Premium System in einer ganz besonderen Wohlfühlatmosphäre in Szene gesetzt wird. Insgesamt haben die Tchibo-Experten rund um Tchibo-Chef Markus Conrad und Hamid Dastmalchian sieben Jahre in die Entwicklung des neuen Systems investiert. 2009 wurde die eigenständige Qbo GmbH als Luna Technology mit Sitz in der Schweiz gegründet. Wie viel sich das Unternehmen die Markteinführung in Summe kosten lassen hat, ist den Initiatoren allerdings nicht zu entlocken.

Genuss in Barista-Qualität
Angeboten werden zehn verschiedene 100 Prozent recyclingfähige Kunststoff-Würfel (im 8er-Pack oder 27er-Pack zum Preis von 2,95 oder 9,95 Euro), die alle mit rund 7,5 Gramm Tchibo-Kaffee aus zertifiziert nachhaltigem Anbau aus Afrika, Südamerika und Indien gefüllt sind. Aufgrund der kompakten Würfel-Form spart Qbo außerdem 85 Prozent an Verpackungsmaterial ein. Ebenfalls im Store erhältlich ist die dazugehörige Maschine You-Rista zum Preis von 299 bzw. 349 Euro in fünf unterschiedlichen Farben. Dank patentiertem PressBrew-Verfahren mit bis zu 19 bar Druck und einzigartigem Frischmilch-System für die Herstellung von heißem sowie kaltem Milchschaum wird laut Mayer Kaffeegenuss in Barista-Qualität garantiert.

App für individuelle Rezepte
Besonderer Clou für Individualisten ist allerdings die Qbo-App, mit der sich im Handumdrehen der ganz persönliche Lieblingskaffee kreieren lässt. Dazu muss lediglich die gewünschte Menge von Kaffee, Milch und Milchschaum gewählt sowie ein Name vergeben werden. Nach dem Senden an die Maschine und der Aktivierung via Knopfdruck direkt am Gerät erfolgt die Zubereitung der eigenen Spezialität. Wer will kann seine Rezepte auch mit Freunden und anderen Mitgliedern der Qbo Community teilen sowie die Lieblingskomposition direkt auf der Maschine speichern. Maschinen und Kapseln können auch online unter www.qbo.coffee oder www.tchibo.at bestellt werden. Genutzt werden Infrastruktur und Logistik des Tchibo-Onlineshops.

In Verbindung stehende Artikel:
28.11.2016Qbo-Pop-up in Salzburg
28.11.2016Graz: Qbo Nummer drei
11.05.2016Qbo Coffee GmbH
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel