CASH - Home

Futterhaus

Zehn Jahre Futterhaus


Kategorie: Handel, Sonstiger Handel
05.02.2019 von Martin Ross

Die zweitgrößte Zoofachhandelskette Österreichs feiert ein Jubiläum und konnte auch im vergangenen Jahr seine Umsatzzahlen steigern.

Norbert Steinwidder und Zac © Das Futterhaus Österreich
Norbert Steinwidder und Zac © Das Futterhaus Österreich

Geschäftsführer Norbert Steinwidder erläutert die Zahlen: „Das vergangene Jahr war wieder ein tolles Jahr für uns, denn wir konnten einen Umsatz von 38,8 Millionen Euro erwirtschaften. Das bedeutet ein Plus von 12,7 Prozent. Betrachtet man die gesamte Futterhaus-Kette, also Deutschland und Österreich, so wurden 367,9 Millionen Euro generiert. Auch hier konnte sich das Futterhaus im Vergleich zum Jahr 2017 um 6,7 Prozent steigern.“

Der Aufwärtstrend zeigt sich auch in anderen Bereichen. Bei einer kürzlich durchgeführten ÖGVS-Studie (gemeinsam mit „News“) über Heimtierfachmärkte war Futterhaus klare Nummer eins. Konkret wurden Service und Beratung in Heimtierfachmärkten analysiert. In beiden Bereichen liegt Futterhaus vor Fressnapf und Pero. Weiters hat man sich auch um CO2-Neutralität gekümmert (seit 2015) und 2017 die Plastiktragetaschen durch Baumwoll-, Papier-, und Permanenttragetaschen ersetzt. So hat man Anfang Jänner 2019 das Ökoprofit-Zertifikat verliehen bekommen.

Vor zehn Jahren hat Norbert Steinwidder das Futterhaus von Deutschland nach Österreich – ins obersteirische Judenburg – geholt: „Wir sind sehr stolz, dass wir uns in diesen zehn Jahren so positiv entwickeln konnten. Natürlich stehen hinter diesem Erfolg erstklassige Franchisenehmer, ein großartiges Team und unsere Kunden, bei denen wir uns ganz besonders für ihre Treue bedanken möchten. Aus diesem Grund haben wir für 2019 auch einiges geplant, wie zum Beispiel ein großes Kundenevent am 23. Juni auf der Zechner-Freizeitanlage in Kobenz (Stmk.), ein Hunde-Sticker-Album für Kinder, wo die verschiedenen Hunderassen kennengelernt werden können. Zudem werden wir auch wieder einen Hundewandertag organisieren und es gibt noch viele weitere attraktive Aktionen, die unseren Kunden zu Gute kommen“, sagt Norbert Steinwidder.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 14.06.2019

    Ikea Graz ist 30

    1989 zog Ikea auch nach Graz und ist dort immer größer geworden.

  • 14.06.2019

    Ferdinand Ebner hat renoviert

    Am 13. Juni 2019 eröffnete der frisch renovierte Adeg-Markt in Spittal an der Drau.

  • 14.06.2019

    Kaffee im Stadtpark

    Die junge Wiener Kaffeemarke Bieder & Maier betreibt ab sofort ein Pop-up im Wiener Stadtpark.

  • 14.06.2019

    Das Futter-Line-up auf der Donauinsel

    Der Interspar-Food-Truck macht auch heuer wieder Station am Donauinselfest, um die vielen Hungrigen...

  • 14.06.2019

    Darbo wächst weiter

    Mit einem Umsatz von 140,3 Millionen Euro erreichte das Tiroler Familienunternehmen im vergangenen...