Klarna: Valentinstag auch online stark
 
Klarna

Valentinstag auch online stark

Klarna
Robert Bueninck gibt einen Überblick, was online rund um den Valentinstag gekauft wird.
Robert Bueninck gibt einen Überblick, was online rund um den Valentinstag gekauft wird.

Zahlungs-Dienstleiter Klarna gibt Übersicht zu den digitalen Einkaufs-Trends am Tag der Liebe.

Restaurants und Floristen hatten am Valentinstag Hochsaison - doch auch online waren deutliche Trends bei den Einkäufen sichtbar, wie Robert Bueninck, Geschäftsführer von Klarna DACH darlegt: „Laut unseren Statistiken steigen die online Blumenverkäufe rund um den Valentinstag um über 300 Prozent, bei Kosmetik um fast 200 Prozent und auch Event-Tickets und Kurzreisen erleben zu diesem Zeitpunkt eine Steigerung von über 150 Prozent. Es zeigt sich somit, wie wichtig ein professioneller Webauftritt für Online-Shops ist, um an diesem Boom mitpartizipieren zu können."

Erwähnenswert ist, dass der Anteil der von mobilen Endgeräten getätigten Zahlungen stätig zunimmt. Bueninck sieht viel Wachstumspotenzial in Valentinstags-Geschenken mit Event-Charakter: "Die Zeit zu zweit wird auch in Zukunft als Geschenk für die Liebsten weiter an Bedeutung gewinnen."

Die Klarna-Zahlen beruhen auf einer internen, anonymisierten Analyse in allen Online-Shops in Österreich und Deutschland, die Services von Klarna anbieten. Weltweit verzeichnet die Klarna Group täglich mehr als 800.000 Transaktionen.
stats