ARA: Rekordergebnis beim Verpackungs-Sammeln
 
ARA

Rekordergebnis beim Verpackungs-Sammeln

ARA
Im Vorjahr wurde so viel Verpackung gesammelt wie noch nie.
Im Vorjahr wurde so viel Verpackung gesammelt wie noch nie.

Über eine Millionen Tonnen Verpackungsmaterial und Altpapier wurden in Österreich 2019 richtig getrennt.

Gute Nachrichten von Altstoff Recycling Austria: Mit einem Plus von 0,6 Prozent wurde ein neuer Höchstwert bei der Verpackungssammlung erreicht. Insgesamt wurden 1.092.000 Tonnen Verpackung und Altpapier entsorgt. Für den Dienstleister ist das ein Ansporn: "Recycling und Kreislaufwirtschaft sind aktiver Klimaschutz, bei dem alle mitmachen können. Darum wollen wir jede Verpackung zurück in die getrennte Sammlung", appellieren die ARA-Vorstände Christoph Scharff und Werner Knausz.

Aufgegliedert ergibt sich folgendes Bild: Beim Altpapier kam es zu einem leichten Rückgang von 0,7 Prozent auf 639.800 Tonnen. Die ARA führt dies auf die sinkenden Auflagezahlen vieler Print-Produkte durch die starke Online-Konkurrenz zurück. Die Menge an Verpackungen steigt jedoch durch den Onlinehandel deutlich an.
Bei den Leichtverpackungen gab es mit 177.200 Tonnen ein Plus von 1 Prozent, Metallverpackungen stiegen um 2,7 Prozent auf 30.000 Tonnen an. Den größten Zuwachs gab es jedoch beim Glas: Hier wurden mit 245.000 Tonnen um 3,5 Prozent mehr als 2018 entsorgt.

Durch das Verpackungsrecycling werden in Österreich jährlich eine halbe Millionen Tonnen an CO2-Äquivalenten eingespart. Eine Menge, die in Zukunft wachsen muss - denn um die Ziele der EU zu erreichen, muss die heimische Recycling-Quote beim Kunststoff bis 2025 verdoppelt werden. Aktuell liegt sie bei rund 25 Prozent, Ziel sind 50 Prozent. Um diese Quote zu erreichen, setzt die ARA auf eine Verbesserung der Infrastruktur. Christoph
Scharff kündigt dazu den weiteren Ausbau der getrennten Sammlung an: "Wir wollen die Verpackungssammlung in ganz Österreich so einfach und bequem wie möglich machen, denn wir wollen jede Verpackung zurück für das Recycling. Wer nicht trennt, wirft unsere Zukunft weg."
stats