Austria Glas Recycling: Rekord bei der Altgla...
 
Austria Glas Recycling

Rekord bei der Altglassammlung

AGR - Imre Antal
Glas Recycling Austria-Geschäftsführer Harald Hauke freut sich über das Rekordergebnis.
Glas Recycling Austria-Geschäftsführer Harald Hauke freut sich über das Rekordergebnis.

Über 250.000 Tonnen Glas kommen zurück in das Österreichische Recyclingsystem.

Das Jahr 2019 wird für Austria Glas Recycling mit einem Bestergebnis enden: Die Sammelmenge von 2018 - 249.000 Tonnen - wird deutlich überboten und die 250.000er-Marke überschritten. Die Prognose orientiert sich an der neuerlichen Steigerung der Sammelmenge und daran, dass im dritten Quartal rund 30 Prozent mehr Glas entsorgt wird als während des Jahres. Harald Hauke, Geschäftsführer der Austria Glas Recycling, ist über den neuen Rekord nicht verwundert: "Österreich hat eines der besten Glasrecyclingsysteme weltweit. Seit über 40 Jahren sammeln und recyceln wir Glasverpackungen. Das bedeutet Rohstoffsicherheit für die Industrie, Reduktion von CO2-Emissionen und Umweltschutz."

Die Wiederverwertung von Glas zahlt sich aus: Pro zehn Prozent Rezyklatanteil sinken der Energieverbrauch um drei Prozent und die CO2-Emissionen um sieben Prozent. Entsprechend wichtig ist für die Sammelbetriebe, dass sortenreine Materialien an die Verarbeitungsbetriebe geliefert werden. Daher appellierte Hauke: "Die richtige Altglasqualität ist wichtig fürs Recycling. Aber noch wichtiger ist, dass keine Feuerwerkskörper im Altglasbehälter gezündet werden. Das kommt fast jedes Jahr vor und ist immens gefährlich."
stats