DB Schenker: Eigenes Managementteam fürs Öste...
 
DB Schenker

Eigenes Managementteam fürs Österreich-Geschäft

DB Schenker

Der Logistikdienstleister DB Schenker schafft bis Herbst 2021 in Österreich eine neue Unternehmensstruktur, um so mit vier Areas zukünftig noch näher an seine Kunden zu rücken.

In Österreich ist DB Schenker schon bisher mit insgesamt zwölf Standorten vertreten. Diese bleiben alle erhalten. Zusätzlich wird Österreich in die vier Areas Nord, Süd, Ost und West eingeteilt. In jeder Area wird es zukünftig Leiter für die Produkte Contract Logistics, Land Transport, Ocean Freight, Air Freight und Sales geben. So kann laut DB Schenker notwendiges Spezialwissen in den unterschiedlichen Bundesländern und Einheiten rascher genutzt werden und Entscheidungswege können verkürzt werden.

"Das neue Österreich-Management und die Produktfokussierung erlauben es uns, die Ansprüche unserer Kunden noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken, um ihnen noch schneller und flexibler Lösungen für ganz Österreich bereitzustellen. Damit können wir unseren Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen und gestärkt in die Zukunft gehen", erklärt Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa. Das derzeitige Management von DB Schenker bleibt bestehen und liegt seinen Fokus auf die Leitung des Länderclusters Südosteuropa, zu dem auch Österreich gehört.

stats