DLH Österreich: Baustart für Logistikcampus s...
 
DLH Österreich

Baustart für Logistikcampus südöstlich von Wien

DLH

Am 2. Dezember 2022 erfolgte in Ebergassing (NÖ) der Spatenstich zu einer Logistikimmobilie mit rund 82.000 Quadratmetern Nutzfläche.

Bei der Ansiedlung von neuen Logistikeinrichtungen für den Großraum Wien ist die Gemeinde Ebergassing (Bezirk Bruck/Leitha) sehr beliebt. Befindet sich doch hier beispielsweise seit dem Jahr 2016 eine wichtige Logistikimmobilie von Spar. Nun errichtet hier DLH Österreich, eine Tochtergesellschaft der in Bremen ansässigen Zech Group, den LCE Logistikcampus Ebergassing, zu dem am 2. Dezember 2022 der Spatenstich erfolgte. Das Projekt entseht auf einem 140.000 Quadratmeter großen Areal, wobei in zwei Bauabschnitten insgesamt 13 Hallen mit einer Gesamtfläche von rund 82.000 Quadratmetern inlusive Mezzanin-, Büro- und Sozialflächen entstehen.

Die Fertigstellung für den ersten Abschnitt ist für das vierte Quartal 2023 und für den zweiten Abschnitt für das zweite Quartal 2024 geplant. Die Vermarktung erfolgt exklusiv durch CBRE Österreich. Die Planung und Umsetzung liegt in den Händen von Goldbeck Rhomberg.

"Aufgrund der exzellenten Lage und der modernen, wie nachhaltigen Bauweise, sind wir fest vom Erfolg des Gesamtkonzeptes überzeugt. Dokumentiert wird dieses auch durch das bestehende und weiterhin wachsende Interesse an verkehrsgünstig gelegenen und zukunftsfähigen Projekten. Wir führen hier bereits Verhandlungen mit zukünftigen Mietern", meinte Christian Vogt, Geschäftsführer von DLH Österreich, anlässlich des Spatenstichs.
stats