: Ein Jahr DHL in Österreich: Weiterer Ausba...
 

Ein Jahr DHL in Österreich: Weiterer Ausbau bis Jahresende geplant

-
Bildquelle: Christian Wind
Bildquelle: Christian Wind

Bis 2017 will die DHL hierzulande einen Millionenbetrag in dreistelliger Höhe investieren. Neben neuen Logistikzentren in Wien und Graz wird auch die Anzahl der Packstationen und Paketshops erhöht.

Im September 2015 ist die DHL in Österreich gestartet. Das Unternehmen verkündet einen positiven Start, als Treiber ist nicht zuletzt die dynamische Entwicklung im Onlinehandel verantwortlich, so die DHL. DHL Paket hat sich bewusst auf die Bedürfnisse dieser E-Commerce-Kunden und Paketempfänger fokussiert. So wurde die flächendeckende Zustellung am Samstag sowie eine kundengerechte Abendzustellung an 3,7 Millionen österreichische Haushalte etabliert.



Günter Birnstingl ist Geschäftsführer des Tochterunternehmens DHL Paket Austria und zieht Bilanz: „Unser Geschäft entwickelt sich äußerst positiv und es ist uns innerhalb dieses einen Jahres gelungen, eine Infrastruktur aufzubauen, mit der wir jede Postleitzahl in ganz Österreich erfolgreich bedienen können.“



Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe bis 2017



In Wien gibt es bereits 35 Packstationen der DHL. Somit können Kunden rund um die Uhr und an jedem Wochentag ihre Pakete abholen und versenden. Weitere 15 sollen noch bis Jahresende in Städten wie Graz oder Linz folgen. Ebenfalls in Graz wird noch in diesem Monat das erste vollautomatisierte Logistikcenter den Livebetrieb aufnehmen, ehe dann der Standort im Cargo Center die zentrale Hub-Funktion für den Süden und Südosten Österreichs im DHL Paket-Netzwerk übernimmt. In Wien-Liesing entsteht derzeit das zweite Logistikzentrum auf einer 30.000 Quadratmeter großen Fläche und wird im nächsten Jahr betriebsbereit sein.



Derzeit gibt es in ganz Österreich rund 1.900 Paketshops der DHL, bis Jahresende sollen es 2.000 werden. Größter Partner ist Billa: Die Supermarktkette wird bis Jahresende Paketshops in 400 bis 500 Filialen installiert haben.



Bis 2017 wird DHL Paket einen dreistelligen Millionenbetrag in Österreich investieren. „Wien und Graz werden nicht die einzigen zwei Logistikcenter in Österreich bleiben. Mit Blick auf den sehr dynamischen E-Commerce Markt in unserem Land mit stark steigenden Mengen, werden wir sowohl unsere Services als auch unsere Infrastruktur weiter ausbauen“, erklärt Birnstingl.





Günter Birnstingl, Geschäftsführer DHL Paket Austria. (Bildquelle: Pestuka Productionsstudio)
-
Günter Birnstingl, Geschäftsführer DHL Paket Austria. (Bildquelle: Pestuka Productionsstudio)
stats