DLH/CBRE Group: Industrial Campus Vienna East...
 
DLH/CBRE Group

Industrial Campus Vienna East wächst

DLH
Mit 70.000 Quadratmetern wird der Industrial Campus Vienna East vorerst das größte Logistikzentrum des Landes bleiben.
Mit 70.000 Quadratmetern wird der Industrial Campus Vienna East vorerst das größte Logistikzentrum des Landes bleiben.

Bei Österreichs größtes Logistikgebiet wird die Fläche mehr als verdoppelt, ab Q3 2020 sind die neuen Hallen fertig,

Er ist bereits der größte Logistikpark des Landes: Auf 30.000 m2 Fläche teilen sich drei Mieter den Industrial Campus Vienna East in Enzersdorf an der Fischa. Nun wird die Nutzfläche um weitere 40.000 m2 vergrößert. Die bestehenden Mieter haben bereits ihre neuen Flächen vertraglich gesichert, zur Verfügung stehen noch fünf Hallen mit einer Nutzfläche von 4.000 bis 8.000 m2 sowie Büroflächen. Fertig soll der Ausbau im dritten Quartal 2020 sein. Das ist etwas Besonderes in Österreich, da 20 % der neuen Flächen ohne Vorvermietung für den Markt errichtet werden - eine Praxis, die nicht selbstverständlich ist.

"In den vergangenen Jahren wurden fast ausschließlich Logistikflächen errichtet, deren Nutzung bereits bei Baubeginn feststand", berichtet Franz Kastner, Associate Director der Industrial & Logistics Agency bei der für die Vermietung zuständigen CBRE. Ein Trend, der sich verbreitet: Bis Ende des kommenden Jahres werden in Österreich 350.000 m2 Logistikflächen entstehen, rund 13 % davon werden frei und ohne Vorvermietung angeboten.

Errichter und Eigentümer des Industrial Campus Vienna East ist die Deutsche Logistik Holding, die neben dem größten Logistikpark Österreichs zahlreiche Logistikzentren in Deutschland – Großraum Frankfurt, Aachen, Nürnberg – entwickelt und errichtet hat.
stats