Post: Intelligente Logistik
 
Post

Intelligente Logistik

Österreichische Post
Die Österreichische Post treibt das Thema „autonomes Fahren“ und intelligente Lösungen in der Inhouse-Logistik weiter voran.
Die Österreichische Post treibt das Thema „autonomes Fahren“ und intelligente Lösungen in der Inhouse-Logistik weiter voran.

Die Post stellt ein innovatives Fahrzeug für den eigenständigen Transport von Containern vor.

Am Logistikstandort der Post in Wien-Inzersdorf wurde gemeinsam mit dem Austrian Institute of Technology (AIT) ein innovatives Fahrzeug für den eigenständigen Transport von Containern – auch Wechselaufbaubrücken (WAB) genannt – vorgestellt.

Das Umsetzfahrzeug, das speziell für die Nutzung an Logistikstandorten entwickelt wird, soll für den selbstständigen Transport von WAB am Betriebsgelände sorgen. Abgestellte WAB gelangen damit eigenständig vom vorgesehenen Parkplatz zu den Toren, auch das Andocken an diese funktioniert dabei automatisiert.

Bei der Post werden pro Tag insgesamt rund 3.300 Mal WAB umgesetzt und dabei etwa 800 Kilometer zurückgelegt. Vor dem Hintergrund der steigenden Paketmengen und dem damit verbundenen Personalbedarf, gewinnt die Umsetzung von WAB in Logistikzentren weiter an Bedeutung.
stats