GS1 Austria: Offene Türen bei GS1
 
GS1 Austria

Offene Türen bei GS1

GS1 Austria/Katharina Schiffl
Reges Besucherinteresse beim Tag der offenen Tür von GS1 Austria, EDITEL, ECR und LMW (v.l.n.r.): Gregor Herzog (GS1 Austria), Florian Berger (Egger), Michael P. Walter (Der Walter), Sabine Thaler, Alfred Schrott (Manner), Thomas Zechner (Markant), Manfred Piller (GS1 Austria)
Reges Besucherinteresse beim Tag der offenen Tür von GS1 Austria, EDITEL, ECR und LMW (v.l.n.r.): Gregor Herzog (GS1 Austria), Florian Berger (Egger), Michael P. Walter (Der Walter), Sabine Thaler, Alfred Schrott (Manner), Thomas Zechner (Markant), Manfred Piller (GS1 Austria)

Partner und Interessenten konnten sich am Tag der offenen Tür von GS1 Austria und Editel ansehen, wie der Warenfluss im Hintergrund abläuft.

Gerade erst durfte GS1 Austria den 10.000 Kunden feiern, nun hat der Dienstleister zum Besuch der Zentrale am Wiener Brahmsplatz eingeladen. Es wurde gezeigt, wie Strich- und QR-Codes entwickelt und verwaltet werden, wie sie in das System des Warenfluss eingebunden sind und wie mit der Industrie und den Händlern kommuniziert wird. Auch der Logistikverbund Mehrweg und die ECR Austria - allesamt Teil von GS1 und im selben Haus untergebracht - zeigten ihr Leistungsspektrum und luden zum Erkunden des Service-Portfolios ein.

V.l.n.r.: Gregor Herzog (GF GS1 Austria) und Gerd Marlovits (GF EDITEL Austria) konnten rund 150 Besucher begrüßen.
Austria/Katharina Schiffl
V.l.n.r.: Gregor Herzog (GF GS1 Austria) und Gerd Marlovits (GF EDITEL Austria) konnten rund 150 Besucher begrüßen.
stats