: Outfittery startet kostenlosen Pick-Up-Ser...
 

Outfittery startet kostenlosen Pick-Up-Service

-
Foto: Outfittery
Foto: Outfittery

Nach erfolgreichen Tests in Deutschland wird der Abholdienst nun auch auf Österreich und sechs weitere Märkte ausgedehnt. Somit soll der Rückversand der Outfittery Box noch einfacher gestaltet werden.

Der Personal-Shopping-Dienst Outfittery bietet ab sofort einen kostenlosen Pick-Up-Dienst in Österreich, Deutschland und sechs weiteren Märkten an. Der Kunde wählt dabei die Zeit und den Ort der Abholung selbst aus. Letzteres kann mitunter die eigene Wohnung, das Lieblingscafe oder ein Sportklub sein. Das Unternehmen kooperiert dazu mit dem Transportdienst UPS, in der Schweiz mit dem TNT Express.



Der neue Pick-Up-Service wurde bereits in Deutschland getestet und ab sofort auf die anderen sieben Länder, in denen Outfittery aktiv ist, ausgeweitet. Kunden aus Österreich, der Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Schweden und Dänemark können nun auf den Dienst zurückgreifen.



Rückversand soll vereinfacht werden



Ziel der Neuerung ist es, den Rückversand der Outfittery Box noch einfacher zu gestalten. „Viele Händler beschäftigen sich aktuell mit Express Delivery, vergessen dabei aber, dass es für den Kunden genauso wichtig ist, dass auch der Rückweg nahtlos und einfach funktioniert“, kommentiert Gründerin Julia Bösch. „Wir haben unseren Abhol-Service zunächst in Deutschland getestet und schnell gesehen, dass unsere Kunden ihn sehr schätzen. Deswegen rollen wir ihn jetzt europaweit aus“, so Bösch weiter. „Wir möchten es unseren Kunden möglichst einfach machen, den Outfittery Bestellprozess in ihren Alltag zu integrieren. Gerade Männer wollen ihre Freizeit nicht in der Wartschlange an der Postfiliale verbringen, sondern den Rücksendeprozess so bequem und zeitsparend wie möglich abwickeln.“



stats