DHL/Post: Partnerschaft von Post und DHL
 
DHL/Post

Partnerschaft von Post und DHL

W. Streitfelder für Österreichische Post AG

Zustellung von DHL-Paketen durch die Österreichische Post soll noch 2019 starten, in drei Jahren sollen über 150 Millionen Sendungen geliefert werden.

Die Österreichische Post und die Deutsche Post DHL Group planen eine Kooperation, die aktuell noch von den Wettbewerbsbehörden beider Länder geprüft werden. Bei grünem Licht soll die Zusammenarbeit noch 2019 starten, wodurch DHL-Pakete in Österreich über die Post zugestellt werden. Außerdem sollen Mitarbeiter und ein Großteil der betroffenen Logistik übernommen werden. Das Kerngeschäft von DHL im internationalen Expressgeschäft, bei Frachttransporten und bei Supply-Chain-Lösungen in Österreich ist von der Kooperation nicht betroffen.

"Wir freuen uns die Deutsche Post DHL Group als Partner gewonnen zu haben. Unsere österreichweit flächendeckende Zustellung steht für Qualität und Zuverlässigkeit", so Post-Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl. "Abholstationen, SB-Zonen, Empfangsboxen und die Features unserer App sind einzigartig und werden von unseren Kunden sehr gut angenommen."

Auch Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL Group, sieht in der Zusammenarbeit viel Potenzial: "Der Ausbau unseres Paketgeschäfts in Europa verläuft erfolgreich. Dies hat zu einer sehr attraktiven Vereinbarung geführt, die es uns und der Österreichischen Post ermöglicht, unser Wachstum in Österreich und darüber hinaus zu stärken und zu beschleunigen. Wir werden künftig zusätzliche Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit mit der Österreichischen Post ausloten, da wir uns weiterhin auf das internationale E-Commerce-Geschäft als einen der Hauptwachstumstreiber für den Konzern konzentrieren."

2018 wurden von der Österreichischen Post insgesamt 108 Millionen Pakete transportiert, womit sie im B2C-Bereich der deutliche Marktführer war. Bis 2022 soll die Anzahl der Lieferung die 150 Millionen-Marke knacken.
stats