Post: Post in neuem Outfit
 
Post

Post in neuem Outfit

Österreichische Post AG/Christian Husar
Post GD Georg Pölzl und Designerin Marina Hoermanseder mit Mitarbeitern.
Post GD Georg Pölzl und Designerin Marina Hoermanseder mit Mitarbeitern.

Die neuen Designer-Uniformen der Österreichischen Post stehen auch den 1.364 Post-Partnern zur Verfügung.

Mit einer Modeschau präsentierte Post-Chef Georg Pölzl  die neue Kleidungslinie der Post in der Farbenkombination Schwarz und Signalgelb, entworfen von der Designerin Marina Hoermanseder. Ausgestattet werden damit zunächst 12.000 Mitarbeiter der Post in der Zustellung, im Filialnetz und in der Transportlogistik.

Während die Post 450 eigene Filialen betreibt, gibt es österreichweit 1.364 Post-Partner, wovon rund 500 dem Lebensmittelhandel zuzurechnen sind (z.B. 144 Nah&Frisch-, 114 Spar- und 81 Adeg-Märkte). Diesen Post-Partnern stehen ebenfalls die neuen Uniformen zur Verfügung, darüber hinaus sollen sie auch POS-Material im modifizierten Corporate Design erhalten. Dazu gehören etwa Folder, Displays und Aufkleber.

Und in einem zweiten Schritt im Zeitraum bis 2020 soll auch der Außenauftritt der Post-Partner erneuert werden. So zeigt etwa das neue Post-Logo nur mehr das Posthorn, dessen ungestützter Bekanntheitsgrad von 99 Prozent fortan den Schriftzug "Post" erübrigt.
stats