Post AG: Post wächst im ersten Halbjahr 2019
 
Post AG

Post wächst im ersten Halbjahr 2019

Post AG - Werner Streitfelder

Brief- und Paketgeschäft wurden ausgebaut, Trends des Q1 wurden fortgesetzt.

Die Österreichische Post AG blickt auf das erste Halbjahr 2019 zurück: Mit Umsatzerlösen von 981,1 Millionen Euro konnten diese um 2,7 % im Vergleich zum Vorjahreszeitrum erhöht werden. Das EBIT steigt um 2,5 % auf 107,77 Millionen Euro. Besonders das Paketgeschäft konnte mit 7,8 % noch stärker wachsen als im Q1 dieses Jahres. Als Grund dafür werden die ungebrochenen Trends im Online-Shopping genannt. Hier wird sich im Laufe des Jahres noch viel tun, mit Anfang August wurde das B2C-Paketgeschäft von DHL übernommen. Zusammen mit dem neuen Logistikzentrum Hagenbrunn, welches ab September 2019 in den Vollbetrieb gehen wird, erhöht sich die Paket-Kapazität der Post um ein Viertel.

Mit 1,3 % Wachstum bei der Division Brief, Werbepost und Filialen (welche 70 % des Konzernumsatzes ausmacht) wurde der Rückgang im ersten Quartal ausgeglichen. Das setzt positive Akzente bei der Jahresprognose - diese beinhaltet im Halbjahresbericht einen leichten Umsatzanstieg und ein stabiles EBIT auf Vorjahresniveau.
stats