Reclay: RecycleMe startet in Österreich
 
Reclay

RecycleMe startet in Österreich

Raan GmbH
Das internationale Team von RecycleMe
Das internationale Team von RecycleMe

Die Schwesterfirma von Reclay berät jetzt auch heimische Firmen rund um das Management und die Recyclingfähigkeit von Verpackungen.

Nur wenige Wochen nach dem offiziellen Start in Deutschland erweitert die RecycleMe GmbH – ein Schwesterunternehmen der Reclay Systems GmbH – ab sofort ihre Tätigkeit auf den österreichischen Markt. "Das Team von RecycleMe besitzt maßgebliche Expertise in den Bereichen Kreislaufwirtschaft und Umweltmanagement. Wir konnten bereits zu Beginn einige namhafte internationale Unternehmen als Kunden gewinnen", freut sich Sabrina Goebel, RecycleMe-Geschäftsführerin. So gaben die Circular-Economy-Experten erst kürzlich eine Kooperation mit der Stadler Anlagenbau GmbH, dem international tätigen Spezialisten für Müllsortieranlagen und -komponenten, bekannt. "Der Schritt nach Österreich war die logische Konsequenz aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage auf diesem Markt. Die österreichische Kreislaufwirtschaft steht außerdem in den kommenden Jahren vor bahnbrechenden Veränderungen: Diese möchten wir mit unserer Beratungskompetenz proaktiv begleiten", freut sich Goebel über die Expansion nach Österreich.

Besonders durch die Einführung des Einwegpfands für Getränkegebinde sieht das Unternehmen ein enormes Marktpotenzial in Österreich. Im Mittelpunkt der Beratungsleistungen steht laut Goebel daher das Finden eines ökonomisch wie ökologisch sinnvoll Verpackungsmaterials, das gleichzeitig aber eine hervorragende Recyclingfähigkeit mit sich bringt. Das RecycleMe-Portfolio ist zudem noch breiter gefasst und bietet Kunden auch geschäftsrelevante Insights in weltweite kreislaufwirtschaftliche Marktentwicklungen und internationale EPR-Verpflichtungen. So können sie der aktuellen Gesetzeslage und der damit verankerten Produzentenverantwortung gerecht werden. Mehrwert liefert dabei die internationale Zusammenarbeit von RecycleMe.

stats