: Schweizer Post testet ab September 2016 se...
 

Schweizer Post testet ab September 2016 selbstfahrende Roboter

-
Bildquelle: www.post.ch
Bildquelle: www.post.ch

Erste Testfahrten sollen Aufschluss über die Leistungsfähigkeit geben. Die Roboter liefern eine Erweiterung des bisherigen Angebots, vor allem Einsätze bei Same Day und Same Hour Delivery sind angedacht.

Ab September 2016 werden auf Schweizer Straßen Lieferroboter von der Schweizer Post in einem Testverfahren eingesetzt werden. So soll die Eignung der Zustellung auf der letzten Meile geprüft werden. Eingesetzt werden dabei Modelle des Herstellers Starship Technologies. Die Roboter können eine Nutzlast bis zu zehn Kilogramm über eine Distanz von sechs Kilometer befördern.



Durch die begrenzte Reichweite der Roboter will die Schweizer Post nach eigenen Aussagen eine zusätzliche Zustellform schaffen, konkrete Einsatzgebiete sind Spezialsendungen. So ist etwa die Anwendung für Same Day und Same Hour Delivery angedacht, Lieferungen in den Sparten Food und Medizin könnten ebenfalls durch den Roboter zugestellt werden. Hier sollen Lieferroboter eine sinnvolle Erweiterung der Logistikkette darstellen.



Kommerzielle Einsatz in frühestens drei Jahren



Erste Tests werden in den Gemeinden Bern, Köniz und Biberist durchgeführt, die Roboter werden dabei von einer Person begleitet und überwacht. Sollte der Einsatz erfolgreich sein, rechnet die Schweizer Post mit einem kommerziellen Einsatz der neuen Zustellform in frühestens drei Jahren. Die Lieferroboter bewegen sich auf Gehsteigen und Fußgängerzonen im Schritttempo vorwärts und sind fähig, Hindernissen und Gefahren auszuweichen. Der Roboter ist darüber hinaus „lernfähig“, steigert also mit jeder Fahrt seine Fähigkeiten.



stats