: „Wir bieten unseren Kunden alle wesentlich...
 

„Wir bieten unseren Kunden alle wesentlichen E-Fulfillment Leistungen aus einer Hand"

-
Armin Dunst, Business Development Logistik bei Gebrüder Weiss. (Foto: Gebrüder Weiss)
Armin Dunst, Business Development Logistik bei Gebrüder Weiss. (Foto: Gebrüder Weiss)

Erst vor kurzem hat etailment.at über das Logistikunternehmen Gebrüder Weiss berichtet – unter dem Produktnamen “GW pro.line home” wurden die Services des Unternehmens gebündelt sowie durch ein umfangreiches Angebot im E-Commerce ergänzt.

Im Gespräch mit Armin Dunst, Business Development Logistik bei Gebrüder Weiss, hat etailment.at über die Herausforderungen im E-Commerce gesprochen. Welche Leistungen angeboten werden und worin Dunst das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens gegenüber anderen Anbietern sieht, erfahren Sie hier.



etailment.at: Sie haben erst vor kurzer Zeit Ihre Services unter dem Produktnamen „GW pro.line home“ gebündelt. Welche Neuerungen haben sich diesbezüglich im Bereich E-Commerce ergeben?



Armin Dunst: Das ist richtig, wir haben vor kurzem unser Home Delivery-Angebot flächendeckend in Österreich ausgeweitet. Wobei Gebrüder Weiss bereits seit mehr als zehn Jahren erfolgreich in diesem Segment tätig ist. Unter dem  Produktnamen “GW pro.line home” bündeln wir unser umfangreiches Leistungsspektrum im Bereich Heimzustellung – von der Anlieferung über technische Installationen bis zur Entsorgung von Altgeräten für private Endkunden.


GW pro.line home ist damit ein wichtiges Modul in unserem E-Fulfillment-Angebot. Zu unseren weiteren Services gehören die Beratung für eCommerce-Lösungen, Webshops, Zahlungsmanagement, Lagerung und Analysen und Reportings. Als Full-Service-Logistiker bieten wir unseren Kunden alle wesentlichen E-Fulfillment Leistungen aus einer Hand.



etailment.at: Was sind Ihrer Ansicht nach die größten Herausforderungen im E-Commerce für ein Unternehmen wie Gebrüder Weiss?



Armin Dunst: Die Herausforderung für die Logistikbranche liegt sicher in der Komplexität des gesamten Bestell- und Lieferprozesses – also vom “Point of Sales” bis zum Kunden und retour. Die Sendungsvolumina verringern sich bei steigenden Qualitätsanforderungen.


Eine wichtige Voraussetzung zum Managen dieser komplexen Anforderungen sind vernetzte Systeme. Bereits beim Klick auf den “Kaufen-Button” im Webshop muss die in sich vernetzte Logistikkette ausgelöst werden. Zusätzlich sorgt ein ausgeklügeltes Informationsmanagement dafür, dass zum Beispiel Zustellaviso zum richtigen Zeitpunkt an unterschiedliche Endgeräte gesendet werden. Gleichzeitig müssen Auftraggeber mit wichtigen Informationen zur Steuerung ihres E-Commerce-Geschäftes versorgt werden. Und dies natürlich “just in time”.



etailment.at: Sie machen sowohl technischen Support sowie die Wartung von Webshops. Welche Leistungen bieten Sie diesbezüglich genau an?



Armin Dunst: Gemeinsam mit unserem Tochterunternehmen x|vise stellen wir  unseren Kunden eine individuell angepasste E-Commerce-Plattform als “Software as a Service” zur Verfügung und übernehmen den Betrieb sowie die Wartung und den Support dieser Plattform.


Umfangreiche Softwarewartungs- und Supportdienstleistungen werden als definierte Servicekategorien von A “Standard” bis C “Premium” angeboten. Im Rahmen der vereinbarten Servicekategorie reagieren wir sofort auf eine Support- beziehungsweise Störungsmeldung unserer Kunden, welche per Telefon oder Mail an uns übermittelt wird. Wir übernehmen Aufgaben wie die Wiederherstellung des Hosting-Betriebs bei Ausfall oder Störung, Behebung von identifizierten Systemfehlern, Durchführung regelmäßiger systemspezifischer Optimierungen, Ausfallprävention durch automatische Systemüberwachung (Monitoring), etc. Natürlich bieten wir auch einen umfangreichen Anwendersupport zu Lösungen von Problemstellungen der Benutzer im täglichen Gebrauch.


Die Wartung ist jedoch nur ein Aspekt. Ein wesentlicher Mehrwert unserer E-Commerce-Plattform ist die Vernetzung mit dem Gebrüder Weiss Warehouse-Management System. Wichtige Informationen wie zum Beispiel die Warenverfügbarkeit, werden somit automatisch und ohne Zeitverzögerung verfügbar.



etailment.at: Weiters stellen Sie auch Reports zur Verfügung. Wie können Unternehmen davon profitieren?



Armin Dunst: Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg im dynamischen E-Commerce-Umfeld ist das zuverlässige und transparente Monitoring, also die Aufträge nach den entscheidenden Kriterien zu überwachen. Daher investieren wir in hochwertige Systeme, mit denen wir unseren Kunden die wesentlichen Informationen zeitnah und vor allem übersichtlich zur Verfügung stellen. Das Spektrum erstreckt sich von Informationen des Webshops, die Auftragsabwicklung, die Zustellung bis hin zu den Retouren – und natürlich die Reaktionen der Empfänger und die Auswertungen zu den Beständen. Mit dieser breiten Informationsbasis unterstützen wir unsere Kunden, die richtigen Entscheidungen bezüglich Sortiment, Bestände und Marketingschwerpunkte zu treffen und so die eigene Leistung zu steigern.



etailment.at: Der Online-Handel nimmt in Österreich einen immer größer werdenden Anteil am gesamten Handel ein. Wie bemerken Sie als Logistikunternehmen diese Entwicklung der letzten Jahre?



Armin Dunst: Viele unserer langjährigen Kunden folgen dem Multi- oder auch Cross-Channel Ansatz, überarbeiten ihre Vertriebsstrategien und nutzen so die Möglichkeiten des Onlinehandels.


In Summe bedeutet dies, dass der Anteil an Zustellungen an private Endempfänger sukzessive steigt und gleichzeitig die Volumina je Sendung fallen. Prozesse müssen überarbeitet werden, es entstehen neue Kriterien zur Evaluierung der Logistikperformance.


Die drastische Reduktion der Produktlebenszyklen in einigen Branchen hat Auswirkungen auf das Warehouse-Management, speziell auf die Bestände.


Wir bemerken auch, dass die Outsourcing-Anforderungen vieler unserer Kunden mittlerweile über den klassischen Bereich von Transport und Lagerung hinausgehen. Hierbei kommt uns das breite Produktspektrum von Gebrüder Weiss zu Gute, welches wir auch laufend erweitern. Spezielle Anforderungen können durch die Services unserer Tochterunternehmen zum Beispiel im Bereich Beratung, Webshop und Customer Care ideal ergänzt werden.



etailment.at: In welchem Umfang werden die Leistungen im E-Commerce in anderen europäischen Ländern in Anspruch genommen? Und wo liegen in diesem Bereich die größten Exportmärkte beziehungsweise wo sehen Sie die größten Chancen für die Zukunft?



Armin Dunst: Der europäische Markt stellt im Bereich E-Commerce momentan noch ein heterogenes Bild dar, das von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Dazu zählt vor allem die Entwicklung der Kaufkraft in den einzelnen Ländern, aber auch der Ausbau der Straßenverkehrsnetze spielt eine wichtige Rolle beim Transport. So verfügt zum Beispiel Rumänien derzeit lediglich über knapp 600 Autobahnkilometer bei einer Fläche, die fast dreimal so groß ist wie Österreich (mehr als 1.700 Autobahnkilometer). Dennoch sehen wir mittelfristig in Osteuropa das größte Potenzial. Aber auch in Österreich ist für Unternehmen, die im E-Commerce erfolgreich sein wollen, noch ausreichend Potenzial vorhanden. Hier liegt der Anteil des E-Commerce-Bereichs am gesamten Einzelhandel erst bei knapp über zehn Prozent.



etailment.at: Viele Online-Händler haben mit hohen Kosten beim Retourenmanagement zu kämpfen. Welche speziellen Lösungen bieten Sie an und wo sehen Sie hier Einsparungsmöglichkeiten für Unternehmen in der Zukunft?



Armin Dunst: Retouren gehören zum Onlinehandel wie das Internet selbst. Gemeinsam mit unseren Kunden planen wir den Retouren-Prozess so präzise, dass wir die Kosten dafür auf ein Mindestmaß reduzieren. Zudem können die Retouren dazu beitragen, die Prognosen für die Lieferfähigkeit zu verbessern. Hier entwickeln wir mit unseren Kunden Lösungen, um aus dem “Retouren-Übel” einen Nutzen zu ziehen.



etailment.at: Ein abschließendes Statement: Worin sehen Sie das Alleinstellungsmerkmal von Gebrüder Weiss gegenüber anderen Anbietern?



Armin Dunst: Gebrüder Weiss verfügt als internationales Transport- und Logistikunternehmen über ein breites Serviceportfolio, das sich über viele Jahrzehnte ganz nach den Kundenbedürfnissen entwickelt hat – von Landtransporten über Luft- und Seefracht bis hin zu anspruchsvollen Logistiklösungen. Letztere reichen vom Webshop über hochentwickelte Lager- und Transportsysteme, bis hin zu Customer-Care-Lösungen. E-Commerce-Kunden erhalten bei Gebrüder Weiss sämtliche eFulfillment-Services aus einer Hand – nach höchsten Qualitätsstandards und mit einer individuellen Betreuung.



stats