Post AG: Flugblatt bleibt beliebt
 
Post AG

Flugblatt bleibt beliebt

Österreichische Post AG
Generaldirektor-Stellvertreter Walter Oblin freut sich, dass Flugblätter relevant unter den Werbemitteln bleiben.
Generaldirektor-Stellvertreter Walter Oblin freut sich, dass Flugblätter relevant unter den Werbemitteln bleiben.

Mehr als die Hälfte der Österreicher benutzen die Werbemittel als Entscheidungshilfe beim Lebensmitteleinkauf.

Zusammen mit The Media Consultants und Marketagent.com hat die Österreichische Post AG ein Branchen-Tracking rund um den LEH erstellt. Darin wurden 13 Werbemedien in einem 10-Jahres-Vergleich analysiert. Dabei hat sich das Flugblatt außerordentlich gut geschlagen - CASH berichtete im September bereits über die Beliebtheit der Drucksorte. Für 20 Prozent der Befragten ist das Flugblatt sogar die ansprechendste Werbeform. Besonders im LEH ist das Prospekt gefragt: 53 Prozent nutzen es vor dem Einkauf als Informationsquelle.

Über diese Zahlen zeigt sich auch Post Generaldirektor-Stellvertreter Walter Oblin, der unter anderem für den Bereich Brief und Werbepost verantwortlich zeichnet, erfreut: "Das Branchen-Tracking zeigt einmal mehr, wie wichtig die Werbeform Flugblatt für die Österreicherinnen und Österreicher ist – unabhängig von der digitalen Entwicklung des letzten Jahrzehnts."
stats