CASH 01/2019

34 1|2019 ∙ CASH H a n d e l I N T E R V I EW  b  R u d o l f S t ü c k l e r /AMA - Ma r ke t i n g CASH: Herr Stückler, die sogenannte Heiße Theke ist des Handels Lieb- und Sorgenkind gleichermaßen. Was sind aus Sicht des Fachmanns die Kriterien für eine gelungene Präsentation in der Heißen Theke? Rudolf Stückler: Je nach Größe des Marktes und Bedeutung des Einzugsgebiets wird die HeißeTheke unterschiedlich groß ausfallen und daher auch unterschiedlich reichhaltig bestückt sein.Was jedoch in keinem Fall passieren sollte, sind waren- freie Löcher und abgetrocknete Krusten, ein typisches Zeichen für „zu lange in der Theke“, das stets den Anschein von schlechter Betreuung hat. Was darf bzw. soll nun aber in eine Heiße Theke? Zuerst muss man unterscheiden: In einer kalten Heißen Theke, da ist vor allem panierteWare drin, also zum Beispiel ein Schnitzel oder ein Cordon bleu, das man daheim dann nur mehr in die Mikrowelle steckt, und in einer heißen Heißen Theke, finden wir den Leberkäse, Bratwürstel, Schweins- und Kümmelbraten sowie Fleischlaberl und Stelzen. Die heiße HeißeTheke wird dann noch unterteilt in die trockene Heiße Theke, die mit Strahlern gewärmt wird, und in die nasse Heiße Theke, die mit Wasserdampf beheizt wird, leicht er- kennbar an den stets etwas angehauchten Scheiben. Daher geht man bei vielen Handelsketten derzeit dazu über, eher auf die trockene Heiße Theke umzurüsten. Wo liegen da die Vorteile? Zum einen, weil die Scheibe nicht beschlägt, und zum ande- ren ist man flexibler in der Präsentation, da man attraktivere Gastroelemente wie Tassen, Teller oder Schüsseln einbauen kann. Dazu kommt, dass dieWasserwannen bei der feuchten HeißenTheke sehr wartungsintensiv sind, was logischerwei- Seit vielen Jahren plädiert die AMA-Marketing für mehr Kompetenz in der Heißen Theke. CASH sprach mit Dr. Rudolf Stückler, Produktmanager Fleisch und Fleischwaren, über Qualität, Optik, Vielfalt und Kompetenz. Interview: Willy Zwerger Schmankerlzentrale Supermarkt Fotos: Johannes Brunnbauer

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=