CASH_11-1219

18 11–12|2019 ∙ CASH b  R ewe I n t e r n a t i o n a l H a n d e l Fotos: Rewe Group – C. Dusek E s war ein deutliches Bekenntnis, mit dem Rewe-In- ternational-Vorstand Marcel Haraszti das zehnte Stakeholder-Forum imWiener Museumsquartier er- öffnete: „Mit dem Nationalfeiertag werden die Knotenbeutel in allen Filialen der Rewe-Handelsketten durch kompostier- bare Sackerl ersetzt. Bis Ende des Jahres werden die Verpa- ckungen von Ja! Natürlich Obst und Gemüse komplett auf nachhaltigeVarianten umgestellt. Und bei den 1.200 energie- effizienten Standorten wird es durch weitere Filialmoderni- sierungen nicht bleiben.Wir wollen gemeinsammit unseren Kunden einen Beitrag für die Umwelt leisten – aber das muss für die Konsumenten einfach sein. Wir stellen uns bereits viele Fragen, wenn wir einkaufen gehen – die Wahl der rich- tigen Verpackung muss da nicht auch noch dazu kommen. Wenn es kompliziert wird, machen die Kunden nämlich nicht mehr mit, immerhin ist ihr Leben ja schon kompliziert genug.“ Damit gab der Vorstand den Ton für die von Presse-Chef- redakteur und Herausgeber Rainer Nowak moderierteVeran- staltung an. Das Ziel von Rewe International ist klar: mit umweltfreundlichen Konzepten eine nachhaltige Ressour- cenwirtschaft unterstützen. Bevor die Umsetzung dieses Zieles besprochen wurde, gab Kosmonaut Franz Viehböck in seiner Keynote eine einzigartige Perspektive, warum über- haupt Handlungsbedarf besteht. Mit Bildern und Videos von seiner Mission zur russischen Raumstation MIR 1991 zeigte der heutige Chief Technology Officer von Berndorf die Folgen der menschlichen Eingriffe in das Ökosystem der Erde. Schrumpfende Seen, wandernde Küstenverläufe und bren- nende sowie gerodete Urwälder waren für Viehböck schon damals ein deutlichesWarnsignal. Heute, fast 30 Jahre später, ist die Lage noch ernster. Deshalb möchte er mit seinen Auf- nahmen weiterhin aufrütteln und ein Gefühl für die Sensi- bilität der Welt vermitteln. Das zehnte Rewe Group Stakeholder-Forum drehte sich um das Schwerpunkt- thema „Ein Leben ohne Plastik“. Bei den Keynotes schilderten ein Kosmonaut und ein Konsumforscher unseren Umgang mit der Umwelt. Autor: Karl Stiefel Alle an einem Strang Workshops Im Rahmen des Rewe Group Stakeholder-Forums konn- ten die Teilnehmer sich an Workshops zu unterschiedli- chen Themen rund um die Nachhaltigkeit einbringen: • • Weniger ist mehr – Wie viel Verpackung brauchen wir? • • Es grünt so grün – wie Supermärkte zu Klimaoasen werden • • Take care – Was brauchen Menschen im dritten Lebensabschnitt • • Lebensmittel sind kostbar – bis wann? Rewe-International-Vorstand Marcel Haraszti eröffnete das 10. Stakeholder-Forum.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxNTI=